[Hörspiel]Elea Eluanda 01 – Das Labyrinth der blauen Eulen

 Elea Eluanda 01 – Das Labyrinth der blauen Eulen 
CD Anzahl: 1 CD
Hörminuten: 52 Minuten
Verlag: Zauberstern records
Reihe: Elea Eluander
Veröffentlicht: November 2016 
Preise:
6,99€ die CD beim Verlag selber
7,99€ beim Amazon auf der Seite
6,79€ bei Amazon als Download
Kaufen über Amazon
/ Verlag
Die Namen der Sprecher:
Till Hagen, Ezechiel die Tröstereule: Gerrit Schmidt-Foß, Elea Mischnik:
Giuliana Jakobeit, Freundin Biggi: Ulrike Stürzbecher, Tante Lissy: Victoria
Sturm, Arzt: Bert Stevens, Krankenschwester: Tatjana Auster, 2 Mitschüler
(Mädchen und Junge): Tom Steinbrecher und Marie Burghardt, Wachtmeister Selig:
Dirk Hardegen, Quirin Bartels: Udo Schenk, Opi Kopi (Otto Kopnik): Helmut
Krauss, Eleas Vater: Jaron Löwenberg, Eleas Mutter: Karen Schulz Vobach. 
Klappentext zum Hörspiel:
Elea hat vor einem halben Jahr bei einem schweren Autounfall ihre Eltern
verloren. Seitdem ist das 13jährige Mädchen querschnittsgelähmt.
Nun soll also Elea bei ihrer Tante Lissy in Altenberg leben,
davor muss sie aber noch ins Sommerinternat und den Schulstoff nachholen, den
sie verpasst hat. Zum Glück lernt sie dort ihre Mitschülerin Biggi kennen. Die
zwei Mädchen werden schnell Freundinnen und schon bald beginnt in den
unterirdischen Gängen von Altenberg, die abenteuerliche Suche nach dem
Labyrinth der blauen Eulen und dem sagenumwobenen Eulenstaub…
Seid dabei und erlebt mit, wie Elea zum ersten Mal auf ihre
Tröstereule Ezechiel trifft! 
Inhaltsangabe:
Elea hat bei einem sehr schweren Unfall mit dem Auto ihre Eltern verloren und
dazu noch ihr Beweglichkeit in den Beinen und das mit gerademal 13 Jahren. Seit
dem Unfall ist ein halbes Jahr vergangen und sie lebt bei ihrer Tante. Ihre
Tante Lissy wohnt in Altenberg und führt dort einen Buchladen. Da sie durch den
Unfall einiges an Schule versäumt hat geht sie in den Sommerferien in das
Altenberger Internat und holt dort alles nach. Sie lernt hier auch Biggi
kennen, einen Mitschülerin mit der sie sich schnell anfreundet und einem
Geheimnis von Altenberg auf die Spur kommt. Denn sie finden das Labyrinth der
blauen Eulen in den unterirdischen Gängen des Internats. Dort findet Elea einen
neuen Freund der ihr Leben auf den Kopf stellen wird. 
Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt wunderbar zum Hörspiel und gefällt mir richtig gut. Es ist
schön bunt und einfach Farbenfroh.  
Meine Meinung zum Hörspiel:
Vor 7 Jahren gab es diese wunderbare Hörspielreihe schon einmal bei Kiddinx, doch
da ging es auf einmal nicht mehr weiter. Nun aber geht es weiter, nachdem sie
nochmal vor Anfang startet. Zaubersten hat sich Elea Eluander angenommen und
neu aufgenommen. Es gibt ein paar Veränderungen zu der ersten Reihe doch das
stört gar nicht und ich finde es super die Reihe und die Geschichte um Elea neu
zu erforschen. Auch bringt Zauberstern die Folgen nicht in der selben
Reihenfolge denn die alten Folgen wird es geben doch es wird auch neue Folgen
geben und dazu eine komplett neue Reihenfolge. Denn Ravi, der ja schon früh
auftaucht kommt hier erst ab der 3 Folge dazu. Die kleine Tröstereule werdet
ihr auch hier vermissen bis ganz zum Ende, und dann nur mal ein kleiner Einsatz.
Also auch hier heißt es warten bis zur 2 Folge. Ich muss aber sagen ich bin mit
der neuen 1 Folge sehr zufrieden und ich hoffe sehr das die Serie diesmal
länger auf dem Markt bleibt und sie lange weitererzählt wird.
Mit diesem Neuanfang bin ich sehr zufrieden und schon sehr
gespannt auf die kommenden Folgen.
Fazit zum Hörspiel:
Ein wunderbarer Neuanfang und ein gelungener dazu. Ich bin begeistert von den Erneuerungen
und den neuen Stimmen. 5 Füchse und eine Empfehlung an euch für Weihnachten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.