J.R.Ward – Black Dagger 33 – Der Erlöser Vielen Dank an den Heyne Verlag für dieses Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 672 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
Reihe: Black Dagger
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Januar 2020

ISBN: 978-3-453-31997-4(TB), 978-3-641-23979-4(eBook)
Preis: 9,99€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

J. R. Ward begann bereits während des Studiums mit dem Schreiben. Nach dem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die BLACK DAGGER-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestsellerlisten eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als Star der romantischen Mystery.

Klappentext vom Buch

Einst verlor der mächtige Vampirkrieger Murhder seine große Liebe – und darüber den Verstand. Den BLACK DAGGER blieb damals nichts anderes übrig, als ihn aus der Bruderschaft zu verstoßen. Nach Jahren des Exils und der Einsamkeit kehrt Murhder nun nach Caldwell zurück, um das begangene Unrecht wiedergutzumachen. Als er der schönen Wissenschaftlerin Sarah Watkins begegnet, schöpft er neue Hoffnung. Gibt es vielleicht sogar für ihn eine zweite Chance – in der Liebe und in der Bruderschaft? Doch Sarah ist einem schrecklichen Geheimnis auf der Spur. Einem Geheimnis, das Murhder erneut in den Abgrund reißen könnte …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist typisch für die Black Dagger Reihe und passt deswegen super darein.

Meine Meinung zum Buch

Murhder ist hier die Hauptperson, ich muss sagen er ist jetzt nicht mein Lieblingskrieger der Bruderschaft aber seine Geschichte ist amüsant. Er war lange verschwunden und deswegen ist seine Rückkehr natürlich nicht einfach. Das er auch mit Xhex zusammen war, die jetzt mit John zusammen ist, macht das ganze nicht einfacher. Da ich jetzt aber nicht zuviel verraten möchte werde ich hier nichts mehr zu der Geschichte schreiben.
Das ich nicht zum wiederholtenmale den Schreibstil von J.R.Ward nicht mehr loben muss ist klar oder? Ich kann sie als Autorin einfach nur loben, natürlich sind ein paar Geschichten nicht nach meinem Geschmack, das liegt aber an den Charakteren. Doch da ist jeder Leser sicherlich anders und trotzdem ist für mich die Black Dagger Reihe die beste Fantasy Reihe für mich. Dieses Buch ist deswegen keine Ausnahme, Murhder ist nicht mein Liebling aber sonst ist das Buch von der Geschichte her richtig gut.

Die Geschichte ist spannend und man erfährt weiterhin auch etwas von den anderen, die uns ja so am Herz liegen. Murhder hat eine wirklich packende Geschichte hinter sich und er konnte mich mitreißen. Ich hatte das Buch an 2 Tagen durchgelesen, was immoment für mich wirklich selten ist da ich durch die Schwangerschaft ein langsamer leser geworden ist. Doch das Buch hat mich gepackt. Es war einfach klasse. Es konnte mich emotional mitreißen und deswegen kann ich das Buch wieder nur empfehlen und ich bin gespannt wie es weitergeht.

Fazit zum Buch

Ich empfehle das Buch gern weiter. Die Geschichte ist klasse. 5 Füchse mit Sternchen.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Heyne Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Heyne Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.