Jada Dalton – Love, Passion & Sex 01 – Lustvolles für einsame Stunden Vielen Dank an BluePantherBooks und NetGalley für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 200 Seiten
Genre: Erotik
Verlag: BluePantherBooks
Reihe: Love, Passion & Sex
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: August 2019

ISBN: 978-3862779154(TB), 9783862779161(eBook)
Preis: 9,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Geboren in Wisconsin, wuchs Jada Dalton gemeinsam mit ihren vier Geschwistern auf dem Kiez einer deutschen Großstadt auf. Schon als Kind war sie von Büchern und Illustrationen fasziniert. Während ihre Spielkameraden die Straßen unsicher machten, blieb sie lieber zu Hause und vertiefte sich in unterschiedlichste Inhalte. Bald hatte sie eine kleine Bibliothek zusammen, die mit Unterstützung ihrer Eltern stetig ausgebaut wurde. Als Jugendliche begann sie, eigene kleine Geschichten zu schreiben.
Nach dem Abitur folgte ein Germanistikstudium. Auch in dieser Zeit wohnte sie auf dem Kiez, dieses Mal in einem Bahnhofsviertel. Sie war fasziniert von dem multikulturellen Leben, dem sündigen Treiben bei Nacht und dem trägen Leben am Tag. Neben ihrem Studium arbeitete sie schon bald ehrenamtlich in der Sozialarbeit und kümmerte sich um die Sorgen und Nöte der Gestrandeten, Obdachlosen, Prostituierten, Drogenabhängigen und Geschäftsleute.

Während ihrer Studienzeit beschäftigte sie sich mit den großen Schriftstellern unterschiedlichster Epochen und verfasste überwiegend wissenschaftliche Arbeiten. Eher durch Zufall kam Jada Dalton dann zu erotischen Inhalten, die in der Weltliteratur eine eher verschämte Rolle spielten. Als sie eines Tages damit beauftragt wurde, für einen Junggesellenabschied ein erotisches Buch zu besorgen, stieß sie an ihre Grenzen. Es fand sich kein geeignetes Buch. Entweder waren die Erzählungen gerade so für einen Kaffeeklatsch geeignet oder plump-obszön, ohne jede Eleganz. Ihre Freunde kamen schließlich auf die Idee, Jada solle doch einfach selbst ein paar Kurzgeschichten schreiben.
So entstanden die ersten erotischen Kurzgeschichten aus ihrer Feder. Auch später griff man auf ihre Kunst, mit Wörtern zu spielen, Fantasien zu entwickeln und so die Realität mit Wunschgedanken verschmelzen zu lassen, zurück. Jada schreibt Texte mit unterschiedlichsten erotischen Inhalten, die sie meist von der Realität abkoppelt und in Traumwelten integriert.

Klappentext vom Buch

Sündige Gedanken für einsame Stunden: Diese erotischen Fantasien führen in eine Gedankenwelt, in die man sich komplett fallen lassen kann. Vom Aktmaler, der für einen Swingerclub Fremde beim Sex zeichnen soll, über eine einsame Handelsvertreterin, die ein erotisches Wochenende mit einem Blind Date verbringt, bis hin zur experimentierfreudigen jungen Dame, die sich mehreren Aufnahmeritualen und etlichen Männern und Frauen stellen muss, um in einen exklusiven Sexclub aufgenommen zu werden, ist für jede erotische Neigung etwas dabei.

Meine Meinung zum Cover

Ich mag das Cover. Schwarze Cover gefallen mit in dem Genre eh am besten. Dazu dann der Frauenkörper ist wirklich gut.

Meine Meinung zum Buch

20 Erotische Geschichte und das auf einem viel zu kleinem Buch muss ich sagen. Manchmal ist weniger wirklich mehr.  200 Seiten für 20 kleine Geschichten? Oje also ich war wirklich skeptisch und es gibt wirklich Geschichten da fehlte mir etwas mehr zu Lesen. Natürlich haben die Geschichte viel phantiasie und es macht Spaß die Geschichte zu lesen. Hier kann ich wirklich sagen das Buch eigenet sich gut für zwischendurch, man liest 1 oder eben 2 Geschichten und legt es dann aufseite. Das ist für das Buch hier gut geeignet. Die Geschichten haben unterschiedliche längen und es sind welche dabei das sind richtig kleine Schätze. Die machen Spaß und lassen die eigene phantasie lebendig werden.

Natürlich sind alle Geschichten für jeden Geschmackssache und da sage ich nichts gegen, doch mir hat es gut gefallen auch wenn manche natürlich besser als andere waren. Das Buch ist wirklich schön für zwischendurch und kann ich deswegen empfehlen. Doch wer hier tiefgründige Kurzgeschichten erwartet der ist falsch. Für den klein happen zwischendurch ist das Buch hier aber gut geeignet.

Fazit zum Buch

Für mich ein schönes Buch zwischendurch. 4 Füchse bekommt es.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem BluePantherBooks Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom BluePantherBooks Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.