Jascha Bending – Eine Woche Probezeit-Bekenntnisse einer Nymphomanin Vielen Dank an den BluePantherBooks Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 176 Seiten
Genre: Erotik
Verlag: BluePantherBooks
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht:

ISBN: 9783862775194(TB), 9783862775194(eBook)
Preis: 9,90€(TB), 9,90€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Jascha Bending wurde 1980 in Inverness, Schottland, als Kind eines Schotten und einer Norwegerin geboren. Aufgewachsen in Fort William und später in Bergen, lebt Jascha seit 1999 in Hamburg. Dass hinsichtlich seiner sexuellen Ausrichtung etwas nicht der sogenannten Norm entsprach, realisierte Jascha endgültig nach dem Ansehen von “Gwendoline”, der 1984 verfilmten Umsetzung des Comics “Sweet Gwendoline”. Anfangs noch sehr zurückhaltend, merkte Jascha in den folgenden Jahren mehr und mehr, dass er mit den eigenen Vorlieben keinesfalls allein dastand. Die Gesellschaft öffnete sich und die Hemmschwellen bei Themen wie Fetisch und BDSM sanken. Dennoch gestaltete sich die Suche nach einem passenden Partner als schwierig und erfüllte sich erst nach dem Umzug in die Hansestadt, wo Jascha auch die bereits existente Idee zum Schreiben von erotischen Geschichten in die Tat umsetzte. Einige der in den Büchern beschriebenen Erlebnisse beruhen auf wahren Erlebnissen, andere wiederum sind Teil einer außerordentlich blühenden Fantasie. Aber in beiden Fällen achtet Jascha darauf, die Erzählungen für beide Geschlechter gleichermaßen attraktiv zu gestalten.

Klappentext vom Buch

Sarah und Henry kennen sich schon seit Jahren, da sie sich täglich im Büro gegenübersitzen. Auf einer Betriebsfeier gestehen sie sich gegenseitig ihre Liebe. Aber schon am ersten Abend beichtet Henry Sarah seine sexuellen Vorlieben – seine Leidenschaft für fesselnde Dominanz, die er ausüben möchte. Zu seiner Erleichterung lässt sich Sarah auf ein einwöchiges Verhältnis auf Probe ein, um zu erfahren, was genau sich dahinter verbirgt und was das für den Fall einer Beziehung mit Henry bedeuten würde. Beide begeben sich auf eine Reise zwischen körperlicher Lust und emotionaler Selbstfindung, auf der Henry endlich alle Register der körperlichen Fixierung mit Leder und Latex ziehen kann. Und obwohl er am Ziel seiner Träume scheint, stellt er sich zusehends die Frage, welches Geheimnis Sarah wohl umgibt.
Werden sie ihre Reise auch nach Ablauf der Probezeit fortsetzen können?

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist heiß. Das Cover ist wirklich toll und gefällt mir gut. Passt gut zum Buch.

Meine Meinung zum Buch

Hmm… Nein also das Buch konnte mich nun wirklich nicht von sich überzeugen. Titel und Cover machten mich sehr neugirig aber die Geschichte an sich fand ich etwas langweilig. Wieklich fesseln konnte sie mich auch nicht. Es war als würde ich einen Film schauen und immer wieder wegdösen. Für das Buch brauchte ich auch eine weile, dabei sind es nur 176 Seiten. Doch es konnte mich einfach nicht überzeugen.
Der Schreibstil war mir zu langweilig, zu langatmig und manchmal viel zu ausgeprägt. Dafür waren dann interessante stellen kurz und knapp beschrieben. Zum Glück waren nicht alle Szenen kurz und knapp. Die erotischen szenen konnten sich wirklich sehen lassen. Hier hat dann die Autorin alles richtig gemacht. Doch das brauchte wieder den Gedanken auf ob es nur um die Erotik geht. Natürlich ist es ein erotisches Buch doch wenn man ein ganzes Buch schreibt sollte doch der Rest auch lesbar sein und passen. Oder?

Nun ich empfand das Buch leider als stellenweise langweilig. Die Erotik war zu spüren doch sobald es wieder in eine normale Geschichte überging wurde es langweilig. Natürlich ist ein Erotik Roman auf die erotischen Szenen spezialisiert. Ich finde aber das drum herrum muss auch stimmen. Die Charaktere waren eigentlich nur richtig präsent in den Szenen wo es heiß her ging. In den anderen Szenen waren sie zwar da aber es las sich so als wären sie dann wieder nicht richtig da. Das gefiel mir einfach nicht. Die Idee hinter der Geschichte ist wirklich gut, die erotischen Szenen sind auch sehr erotischen und Lustvoll. Da kann ich nichts dran meckern.

Fazit zum Buch

BEstünde das buch nur aus Erotik wäre es klasse, doch das andere passt nicht so ganz. Es bekommt 2 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom BluePantherBooks Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom BluePantherBooks Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.