Jeaniene Frost – Verführerisches Zwielicht

ISBN:
978-3-442-38080-0

ISBN
eBook:
978-3-641-09886-5
Seitenanzahl:
352 Seiten
Genre:
Fantasy
Sonderbuch
zu den Cat & Bones Büchern
Veröffentlicht
November 2012
Preis: 8,99€
(Taschenbuch Ausgabe)

7,99€ (eBook Ausgabe)

Verlag:
Blanvalet
Kauft
das Buch über Blanvalet
Über
die Autorin:
Jeaniene
Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie
selbst kein Vampir
ist,
legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze
Kleidung und geht sehr spät zu Bett.

Und obwohl sie keine
Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu
gehen.

Jeaniene liebt außerdem
Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie
an

ihrem
nächsten Roman.
Klappentext:
Stille
Nacht, blutige Nacht …
In »Betörender Dämon« wollen Cat und Bones
einen ganz normalen Urlaub verbringen – oder
was eben »normal«
bedeutet für ein höllisch heißes Vampirpärchen. Doch da taucht
ein Fremder
auf und enthüllt ein altes Familiengeheimnis, das
den beiden nicht nur die Ferienfreude nimmt.
Es könnte sie auch
ihr Leben kosten!

Außerdem verrät Jeaniene Frost in »Rache
ist bitter
« mehr darüber, was der Vampir Bones getrieben hat,
bevor er die Vampirjägerin Cat kennen lernte. Und als Bonus ist mit

»Teufel im Leib« noch eine Story aus der beliebten Welt
des wahrscheinlich erotischsten
Vampirpaars der Welt enthalten.

Cover:
Das
Cover passt wunderbar zu den weiteren Büchern von Jeaniene Frost
und
so ist es wieder eine Serie die auch bei kleinen Nebenbüchern ihrer
Covergestalltung
treu
bleibt und das finde ich super.
Findet
man leider einfach viel zu wenig.
Meine
Meinung:
Hier
kann ich euch keine genaue Inhaltsangabe geben da in diesem Band 3
kleine
Geschichten
zusammen sind und so dachte ich mir schreibe ich euch einfach mal
eine
etwas
längere Meinung zu den Büchern und zu den einzelnen Geschichten
dann in der
Meinung
etwas, so ist es denke ich einfacher.
Zu
der 1. Geschichte möchte ich sagen das diese sehr viel über Bones
Herkunft preis
gibt
und so wir auch mehr über seine Familie erfahren, das ist sehr
aufschlussreich.
Auch
über Ian erfahren wir ein paar Sachen.
Hier
erfährt man also viel von Bones wo er noch nicht Cat getroffen hat
und man lernt
Bones
auf eine ganz andere Art lieben. Es sind viele Hintergrund
Informationen die einen
anderes
denken lassen über Bones, selbst wenn man die Bücher danach erneut
liest sieht man
Bones
aus einem ganz anderen Blickfeld als vorher. Vor allem nachdem sein
Bruder auftaucht.
Es ist die längste der Geschichten im Buch und
auch die beste nach meiner Meinung.
Hier
aber kommt dann auch Cat noch vor es ist also nicht das man nur über
Bones lesen würde
nein
denn auch unser paar hat hier seinen auftritt und so bekommt man auch
wieder nicht genug
von
den beiden und man könnte wie immer einfach weiter lesen.
In
der 2. Geschichte geht es darum das Bones, die auf vor der Zeit mit
Cat spielt, 2 Menschenfressenden Vampiren bekämpfen muss und dazu
noch von einem anderen Vampir gejagt und auch die Voodo-Königen die
wir aus den Büchern schon kennen spielt ihr eine wichtige Rolle.
Auch
kommt in dieser Geschichte ans Tageslicht wieso Bones ihr ein
gefallen schuldet.
In
der letzten Geschichte geht es um eine Vampirin, Elise, und um einen
Menschen, Blake,
der
von einem Dämon besessen ist. Es ist also keine typische Cat und
Bones Geschichte denn die
beiden
kommen nur mal ganz kurz am Anfang vor. Denoch war es eine Geschichte
die auch
wieder
ihren Teil beiträgt dann so lernt man die andere Welt in der die
beiden Leben kennen.
Man
sieht mal eine andere Sicht in der Vampirgesellschaft um die es sich
immer dreht.
Es
ist interessant die Sicht auf die Geschichte aus anderen Augen zu
sehen.
Nun
zu der Autorin, wenn ihr meine andren Inhaltsangaben schon gelesen
habt dann wisst ihr
das
ich Jeaniene Frost als Autorin sehr schätze und auch ihre
Schreibweise, von der bin ich immer
wieder
gefesselt und begeistert zugleich. Ich konnte das Buch vor allem bei
der ersten Geschichte
nicht
aus der Hand legen. Für jeden Fan der Reihe ist das Buch hier ein
muss. Wenn man es liest
ist
es nicht irreführend weil man die anderen schon gelesen hat, im
Gegenteil man weiß immer
direkt
wo man genau dran ist. Das liebe ich an diesen Büchern so.

1 Kommentar

  1. Danke für den Tipp, ich brauche dringend einmal wieder eine Portion Bones, ich hab schon viel zu lange nichts mehr von ihm gelesen. Da wären Hintergrundinfos genau das Richtige 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.