Jessica Clare – Wild Games 01 – In einer heissen Nacht Vielen Dank an NetGalley für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 304 Seiten
Genre: Roman
Verlag: be eBooks
Reihe: Wild Games
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Juni ’18/November ’19

ISBN: 978-3-404-17700-4(TB), 978-3-7325-8943-2(eBook)
Preis: 10,00€(TB), 6,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Jessica Clare lebt mit ihrem Mann in Texas. Ihre freie Zeit verbringt sie mit Schreiben, Lesen, Schreiben, Videospielen und noch mehr Schreiben. Sie veröffentlicht Bücher in den unterschiedlichsten Genres unter drei verschiedenen Namen. Als Jessica Clare schreibt sie erotische Liebesgeschichten. Ihre Serie Perfect Passion erschien auf den Bestseller-Listen der New York Times und der USA Today.

Klappentext vom Buch

Undercover bei einer Reality-Show mitmachen oder den Job verlieren – Journalistin Abby hat die Qual der Wahl. Zähneknirschend erklärt sie sich bereit, beim Fernsehen hinter den Kulissen zu recherchieren. Kurz darauf findet sie sich in einem knappen Bikini auf einer einsamen Insel wieder, umgeben von lauter hemmungslos ehrgeizigen und rücksichtslosen Kandidaten. Der Schlimmste von ihnen ist Dean Woodall. Er ist arroganter, aggressiver und stärker als alle anderen. Aber leider auch richtig heiß. Er treibt Abby in den Wahnsinn – spätestens, als er sie vor laufender Kamera küsst …

Meine Meinung zum Cover

Es gibt zwei verschiedene Cover für das Buch, welches ich euch zeige ist das eBook Cover. Mir gefällt das sehr gut aber das Taschenbuch Cover aus dem Jahr 2018 finde ich wirklich klasse.

Meine Meinung zum Buch

Mir kam die Geschichte bekannt vor, zumindest der Klappentext. Nachdem ich auf der Internet Seite vom Verlag nachgeschaut habe wusste ich auch wieso. Das Taschenbuch kam schon im Juni 2018 raus und da hatte ich mir das Buch auch mal angeschaut und eine Leseprobe gelesen. Doch nachdem ich mit der Geschichte fertig war und auf der Seite gesehen habe das ich das Taschenbuch schonmal in der Hand hatte, aber mich damals gegen das Buch entschieden habe. Es ist mein erstes Buch der Autorin, ich weiß auch noch nicht genau ob ich mehr lesen werde. Die Idee im Buch finde ich ganz lustig, aber nicht das ganze Potenzial ausgeschöpft. Hier hätte wirklich mehr Unterhaltung kommen können.

Abby ist eine interessante Protagonistin, doch auch bei ihr fehlen einfach ein paar Fakten finde ich. Sie ist nicht so richtig dabei, es fühlt sich eher so an als wäre sie da aber nicht bei der Sache. Das ist schon komisch finde ich. Sie lässt sich zwar nicht unterkriegen aber das ist doch nicht alles? Sie hat mir als Protagonistin gut gefallen, es fehlte aber so der letzte Rest bei ihr. Sonst aber war sie ein toller Charakter. Dean hat mir gut gefallen, ist aber so der typische BadBoy in einem Buch. Er ist attraktiv, natürlich mit durchtrainiertem Körper, dem alle Frauen nur bei einem Blick in sein Bett bekommt. Natürlich bildet er sich auch etwas darauf ein. Er mag im Buch anfangs Arrogant wirken aber wenn man die Geschichte weiter verfolgt dann ist er eigentlich genau das gegenteil davon. Das fand ich toll und deswegen mochte ich Dean als Protagonist am liebsten.

Fazit zum Buch

Das Buch ist soweit ok, doch das Potenzial ist einfach nicht komplett genutzt. 3 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem beeBooks Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom beeBooks Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.