Johanna Söllner – Die sexuellen Gefälligkeiten der Lady Julie Vielen Dank an NetGalley und dem BluePantherBooks Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 328 Seiten
Genre: Erotik
Verlag: BluePantherBooks
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Juni 2019

ISBN: 9783862775095 (TB), 9783862775170(eBook)
Preis: 9,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Johanna Söllner ist ein echtes Münchner Kindl. Sie ist dort aufgewachsen und hat an der Ludwig-Maximilians-Universität München Marketing und Journalismus studiert. Inzwischen ist sie glücklich verheiratet und hat zwei süße Kinder.
Ihre Eltern hatten ein kleines Ferienhaus am Starnberger See, darum hat es sie schon immer aufs Wasser gezogen. Im Sommer stand sie in jeder freien Minute auf dem Surfbrett und reiste mit ihrem alten klapprigen VW-Bus quer durch ganz Europa, um ihrem Sport nachzugehen. Nach ihrem Studium und mit mehr Geld in der Tasche hat sie dann auch Fernreisen für sich entdeckt. Auf Mauritius lernte sie einen Mann kennen, der ihr das Tauchen beibrachte. Mit ihm hat sie dann tagsüber die Riffe unter Wasser erkundet und abends noch einiges mehr … Allgemein war sie nie ein Kind von Traurigkeit. Sie hat ihr Leben in vollen Zügen genossen und sich im wahrsten Sinne des Wortes so richtig ausgetobt.
Nach ihrer Heirat und der Geburt der Kinder lässt sie es jetzt ein wenig ruhiger angehen. Wahrscheinlich hat sie ihr Mann ein wenig gezähmt aber nur ein wenig.

Als ihre Kinder zur Welt kamen, war es zunächst vorbei mit den großen Reisen. Und so hat Johanna begonnen, Bücher zu schreiben. Anfangs nur für sich selbst und zum Spaß. Dann hat sie die Geschichten ihren Freundinnen und später auch ihrem Mann zum Lesen gegeben. Und alle haben sie ermuntert, weiterzumachen.
Warum kommt nun eine Frau in den besten Jahren ausgerechnet auf die Idee, erotische Literatur zu schreiben? Warum nicht Kinderbücher? Beim Schreiben geht es immer auch um Träume. Träume, die ich selbst ausgelebt habe, oder Träume, die ich gern noch erleben möchte. Für mich spielen Erotik und Sex eine wichtige Rolle im Leben. Ich möchte meine Leserinnen und Leser an meinen frivolen Abenteuern teilhaben lassen und freue mich, wenn sie mich in meine Träume begleiten.

Klappentext vom Buch

Mein Name ist Julie de Abbeyville. Ich bin jung. Ich bin reich. Und ich bin frei. Denn mein Mann Charles ist tot. Er konnte mir nie geben, was ich brauche, besonders in sexueller Hinsicht. Wie oft bin ich schlaflos wach gelegen und habe von lustvollen Liebesspielen geträumt?
Jetzt lasse ich meine Träume wahr werden. Ich plane eine Reise um die Welt. Ich möchte das pralle Leben erfahren, am eigenen Leib erleben, wie man woanders liebt. Sex in der Hauptstadt der Liebe. Die Geheimnisse des Orients. Und wie war das mit dem Kamasutra? Ich werde hemmungslos sein und keine Erfahrung auslassen, so seltsam oder verwegen sie auch erscheinen mag.
Ich reise ohne Geld und bin zuversichtlich, dass es überall auf der Welt genügend Gentlemen gibt, die nur zu gern bereit sind, einer hübschen englischen Lady weiterzuhelfen. Selbstverständlich dürfen sie von mir dann auch eine Gefälligkeit erwarten. Möchtest du auch eine Gefälligkeit von Lady Julie? Dann warte nicht und komm …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich wirklich wundervoll. Es ist nicht zu erotisch dargestellt aber trotzdem wirklich schön gemacht.

Meine Meinung zum Buch

Ich möchte als erstes mit dem Schreibstil der Autorin anfangen bevor ich auf den Inhalt der Geschichte eingehe. Nun ich hatte leichte probleme am Start in die Geschichte zu kommen. Es war erst nicht einfach der Autorin zu folgen. Doch es wurde immer leichter und danach war ich in der Welt der Geschichte gefangen. Im ganzen ist alles rund geschrieben. Es gibt keine Ecken wo die Autorin ausschweifend wird, es gibt eine wirklich tolle Wortwahl und die erotischen Szenen sind sehr detaliert geschrieben. Was will man also mehr? Wieso hatte ich probleme beim reinkommen in die Geschichte? Nun das mag ich euch sagen. Es sit wirklich abgehackt finde ich, da muss man sich erst dran gewöhnen. Die Autorin redet nicht um den heißen Brei rum in ihren Geschichten. Möchte sie was erzählen kommt sie auf den Punkt. Was wirklich gut ist aber halt auch anders.

Zu der Geschichte selber möchte ich eigentlich nicht viel mehr sagen als im Klappentext steht da ich den Lesern die vorfreude nicht nehmen möchte. Julie macht genau das was man erwartet. Sie wirft sich in ein sexuelles Abenteuer hinein. Genau das erlebt man hier mit. Man begibt sich zusammen mit ihr auf eine Reise und kann miterleben welche sexuellen Erlebnisse sie sich aussucht. Das sie aber so mutig ist ohne einen Cent zu verreisen und sich auf ihren Körper zu verlassen ist wahnsinn. Ich möchte nicht verraten ob sie es genauso schafft wie im Klappentext beschrieben denn das solltet ihr wirklich selber herrausfinden.

Fazit zum Buch

Man muss sich erst an den Schreibstil gewöhnen. 4 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem BluePantherBooks Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom BluePantherBooks Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.