J.R.Ward – Black Dagger 06 – Phury & Cormia

J.R.Ward – Black Dagger 06 – Phury & Cormia 
Seitenanzahl: 768 Seiten

Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
Reihe: Black Dagger
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Oktober 2016 
ISBN: 978-3-453-31807-6 (TB)
Preis: 9,99€ (TB)
Kaufen über Amazon
/ Verlag
Informationen über die Autorin:
J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für
die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften
war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die
Personalabteilung einer der renommiertesten Kliniken des Landes leitete. Ihre
“Black Dagger”-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen
Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R.
Ward im Süden der USA. 
Klappentext vom Buch:
Um der unglücklichen Liebe zu Bella, der Frau seines Zwillingsbruders, zu
entkommen, hat der Vampirkrieger Phury es auf sich genommen, der Primal der
Vampire zu werden. Als er bei seiner Amtseinführung der wunderschönen
Auserwählten Cormia begegnet, hofft er, Bella endlich vergessen zu können. Doch
Cormia zweifelt an Phurys Aufrichtigkeit, und schließlich muss er etwas tun,
woran er in seinem ganzen zweihundertjährigen Leben noch nie gedacht hat: um
eine Frau kämpfen! 
Inhaltsangabe:
Phury hat sich freiwillig als Primal gemeldet und da muss er nun durch. Für ihn
wird das Ganze nur noch schwerer, weil er selbst in Bella verliebt ist, die
Shellan von seinem Bruder. Als er das Ritual durchführen soll kann er es nicht
und geht mit der Auserwählten Cormia auf die Seite der Brüder. Doch auch dort
kann er das Ritual nicht vollziehen.
Für Cormia ist in dieser neuen Welt alles Fremd denn sie war noch nie auf
dieser Seite, sie war immer nur bei der Jungfrau der Schrift. Auf sie kommen
viele neue Eindrücke, Farben und Entdeckungen zu.

Phury steht währenddessen in seiner Rolle als Primal sehr
unter Zwang denn er muss sich mit der Auserwählten und allen anderen
vereinigen. 
Meine Meinung zum Cover:
Wieder passt das Cover wunderbar zu den anderen neuen Black Dagger Bücher. Auch
das die Schrift hier in Silber gehalten ist finde ich sehr passend zu Phury und
Cormia. 
Meine Meinung zum Buch:
Wie ich bei den anderen Bänden schon erwähnte habe finde ich es super das diese
Doppelbände rauskommen, ich wiederhole mich auch nur für den Fall das einer
noch nicht die anderen Rezensionen zu diesen Doppelbänden gelesen hat. Der
Schriebstil von J.R.Ward ist einfach wunderbar und so einfach zu Lesen. Die
Brüder der Black Dagger sind alle wirklich einzigartig doch Phury ist einer der
wirklich nochmal ein Tick anders ist, wie jeder auf seine Art. Ich denke das es
nicht so einfach ist jemand wie Phury zu beschreiben doch man kann allem folgen
was sie schreibt. Was kann ich euch noch zu diesem Buch sagen? Nun die
Geschichte rund um Phury und der Auserwählten Cormia ist wirklich wunderschön,
doch es gibt auch hier wieder traurige stellen. Phury hat mit sich selber zu
kämpfen und Cormia muss in der Welt der Brüder viel Neues erleben was ihr
natürlich gefällt aber natürlich gibt es auch Sachen die ihr nicht gefallen. Cormia
muss sich in einer neuen Welt zurechtfinden wo sie eigentlich nur darauf wartet
das Phury seine Aufgabe als Primal erfüllt. Diese Geschichte rund um die beiden
ist Spannend und auch volle Gefühl. Während man also verfolgt wie die Brüder
die Lesser jagen oder Phury und Cormia sich näher kommen hat man ein wirklich
tolles Buch.
Fazit zum Buch:
Für mich ist diese Buch ein Muss für jeden Fan der Reihe, darum Kaufempfehlung
für alle die diese Doppelbände sammeln. 5 Füchse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.