J.R.Ward – Black Dagger – Racheengel und Blinder König

ISBN
Teil 13: 3-453-53349-6

ISBN
Teil 14: 3-453-53350-X
Seitenanzahl
Teil 13: 464 Seiten
Seitenanzahl
Teil 14: 447 Seiten
Teil
13 und 14 von bisher 22
Veröffentlicht:

Teil 13 – April 2010
Teil 14 – August 2010
Preis
beide: 8,95€ (Taschenbuch)
Verlag:
Heyne
Kauft
das Buch über Thalia
Über
die Autorin:
J.
R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen
für die
Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der
Rechtswissenschaften
war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig,
wo sie unter anderem die Personalabteilung
einer der
renommiertesten Klinken des Landes leitete. Ihre “Black
Dagger”-Romane
haben in kürzester Zeit die internationalen
Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem
Mann und ihrem Hund
lebt J. R. Ward im Süden der USA.
Klappentext:
Düster,
erotisch, unwiderstehlich – BLACK DAGGER macht süchtig!
Der
Sympath Rehvenge lernt in Havers Klinik die Krankenschwester und
Vampirin Ehlena kennen und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Doch
er verheimlicht ihr seine Vergangenheit und seine Geschäfte, und
Ehlena gerät dadurch in große Gefahr …
Inhaltsangabe:
Ehlena
ist bei Havers, dem Vampirarzt, in der Klinik angestellt und macht
das auch sehr
gerne
aber zuhause holt sie dann immer wieder die Vergangenheit ein denn
sie muss sich
um
ihren Vater kümmern der langsam an seinem alter leidet.
Dazu
kommt auch noch das die Familie aus der Glymera, de Reichen unter den
Vampiren,
verstoßen
worden ist und so das Leben der beiden nicht einfacher ist. Leider.
Ehlena
trifft auf einem komischen Patient in der Klinik, Rehvenge, dieser
ist stark, überaus männlichen,
nur leider durch sein
Dopamin das er nehmen muss impotenten.
Ehlena
aber fühlt sich zu Rehevenge hingezogen.
Rehvenge
ist aber auch nicht ohne. Dadurch das er ein versteckter halb Sympath
ist,
was
ja nicht an die öffentlichkeit kommen darf, ist sein Leben nicht
gerade einfacher als
das
von seiner angebeteten Ehlena.
Rehvenge
ist dann auch noch durch einen Pakt der Lustknabe der Sympathen
Prinzessin
die
ihn durch eine Blöde Sache dazu bekommen hat gezwungen mit ihr zu
verkehren.
Dies
ist Rehvenge so unangenehme das er das Ehlena nicht sagen möchte und
so
kommt
es dazu das so einiges noch schief geht.
Cover: 
Auch
hier finde ich das die Cover wieder total zu den Büchern passen.
Band 13 in Rot
hast
zu den Augen und genau darum finde ich es toll das es hier um
Rhevenge geht.
Das
14 Band ist dann für mich Rhevenge auf dem Cover.
Ich
finde die Cover einfach toll und auch das nicht nur Frauen auf dem
Covern
der
Reihe sind sondern auch mal Männer oder auch mal keiner.

Meine
Meinung:
Diese
Buch ist. Erotisch, Düster und noch geheimnisvoller als die anderen
meiner
Meinung
nach. Dazu kommt dann noch die Mischung der beiden. Sie Vampir und er
Halb
Vampir
und halb Sympath, heiße Mischung für ein
wunderschönes Buch.
Rehv
ist auch nicht der Brave Junge von nebenan, nein er ist ein
Nachtclubbesitzer in dem
Sex
und Drogen angeboten werden, dies ist für das Leben der beiden eine
große Hürde
und
wie sich das ganze entwickelt denkt man einfach nicht.
In
diesem Buch gibt es viele überraschende Wendungen da kann es einem
fast
schon
wieder schwindelig werden weil man auch einfach nicht aufhört zu
lesen.
Für
mich übertrifft sich J.R. Ward immer wieder und bringt mich immer
mehr
in
die Welt der Black Dagger Brüder nach Caldwell, in jedem einzelnem
Buch ist es so.
Ich
kann es nie erwarten die Bücher weiter zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.