Katie Agnew – Die Perlenfrauen

 Katie Agnew – Die Perlenfrauen 
Seitenanzahl: 560 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Heyne
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Februar 2017 
ISBN: 978-3-453-42029-8 (TB), 978-3-641-20089-3 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon
/ Verlag
Informationen über die Autorin:
Katie Agnew wurde in Edinburgh geboren. Sie arbeitete lange Zeit als
Journalistin für Marie Claire, Cosmopolitan, Red und die Daily Mail, bevor sie
sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Katie lebt mit ihrer Familie in
Bath. 
Klappentext vom Buch:
Manchmal muss man
alte Wunden öffnen, um sein Glück zu finden
Zu ihrem 18. Geburtstag bekam die Schauspielerin Tilly
Beaumont 1947 eine atemberaubend schöne Halskette geschenkt. Das Schmuckstück
begleitete sie durch ihre ruhmreiche Karriere hindurch und zierte ihren Hals
auf den glamourösesten Partys – bis sie auf einmal spurlos verschwand. Jahre
später bittet Tilly ihr Enkelin Sophia, die Kette zu finden. Sophia hat gerade
schmerzlich erfahren, dass man mit gutem Aussehen und dolce vita allein keine
Rechnungen bezahlen kann. Die wertvolle Perlenkette könnte nun einige ihrer
Probleme lösen. Aber was sind die eigentlichen Gründe für Tillys Auftrag? Und
wie soll Sophia ein Erbstück finden, das sie noch nie gesehen hat? 
Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir wirklich richtig gut. Farben und auch die Blumen passen
richtig gut zu dem weiß. 
Meine Meinung zum Buch:
In diesem Buch geht es umso viele Geschichten das ich euch diese nicht
zusammenfassen möchte, sondern ihr sollt dieses Buch für euch selber erkunden. Es
lohnt sich das könnt ihr mir glauben. Hätte ich dieses Buch nicht schon gelesen
so hätte ich es mir sicher gekauft und mit in den Urlaub genommen. Die
Geschichten in dem Buch spielen in verschiedenen Zeiten, diese aber kann man
durch den wunderbaren Schreibstil schön auseinanderhalten. Es ist wirklich sehr
einfach jede Geschichte seiner Zeit zuzuordnen und es macht viel Spaß jede
Geschichte für sich zu entdecken. Was mir aber viel besser gefallen hat war das
die Übergänge so schön geschrieben waren das man alles sehr flüssig lesen
konnte und die Geschichte an einem vorbeigeflogen ist. Das ganze Buch ist so
spannend erzählt das man es nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ich kann euch
sagen das dieses Buch wirklich schön für einen Urlaub ist, für alle die im
Urlaub ein schönes Buch lesen möchten.
Fazit zum Buch:
5 Füchse und eine Leseempfehlung. Das Buch ist wirklich schön geschrieben und
die Geschichte wundervoll erzählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.