Keri Arthur – Riley Jenson Guardian 02 – Wächterin des Mondes

ISBN:
978-3-442-37525-7

ISBN
eBook:
978-3-641-03883-0 
Seitenanzahl:
416 Seiten

Genre:
Fantasy

Teil
2 von 4
 

Veröffentlicht
April 2010
Preis: 8,95€
(Taschenbuch Ausgabe)
7,99€ (eBook Ausgabe)

Verlag:
Blanvalet

Kauft
das Buch über Blanvalet 

Über
die Autorin:
 
Keri
Arthur schreibt, seit sie zwölf Jahre alt ist und hat seitdem mehr
als 15 Romane
veröffentlicht. Hauptberuflich ist sie Köchin.
Sie ist mit einem wundervollen Mann verheiratet,
der sie nicht
nur beim Schreiben unterstützt, sondern ihr auch noch den Großteil
der Hausarbeit
abnimmt. Sie haben eine
Tochter, mit der sie in Melburne, Australien, leben. 

Klappentext: 
Von
sexy Vampiren und heißen Werwölfen

Riley Jenson ist
nicht nur zum Niederknien schön und eine knallharte Kämpferin für
Recht
und Gesetz. Sie ist auch eine mächtige Werwölfin mit
einem Hauch Vampirblut in den Adern.
Dennoch wacht sie
verletzt, nackt und verwirrt in einer Hintergasse auf. Sie weiß nur
eins:
Sie muss um ihr Leben rennen. Der Einzige, der ihr helfen
könnte, ist der ungemein attraktive
Kade. Doch der hat seine
eigenen Kämpfe auszufechten… 

Inhaltsangabe: 
Noch
immer versucht die AfAR hinter das Geheimnis von den Genforscher zu
kommen
und
schon wieder, wie sollte es anderes sein, befindet sich Riley  in einer aussichtslosen
Situation.
Riley
hat keine Ahnung wie sie wieder an diesen Ort gekommen ist, denn sie wacht in einer
Gasse
neben einem totem Mann auf und wird von schon fast unheimlichen bärenartigen
Wesen
beobachtet und dann bedroht. Bald ist Riley klar das dies, wo sie ist
kein normaler
Ort
mehr ist und als sie dann noch in einer Art Stall ist und auf einen
Pferdewandler stößt
scheint
dies noch mehr bestätigt.
Bei
den Pferdewandlern ist der Hengst/Mann Kade bei, dieser ist aber mehr
Hengst als Mann.
Es
knister ganz gewaltig zwischen den beiden als sie zusammen auf der
Flucht sind.
Dann
tritt auch Quinn wieder in ihr Leben und noch ein Alpha Namens
Kellan. Gemeinsam
mit
ihrem Bruder Rhoan und Jack geht es also wieder auf die Jagd.
Zwar
ist Riley noch immer keine Jägerin aber sie wird nach wie vor weiter
aktiv eingesetzt. 

Cover:
Leider
muss ich sagen spricht mich das Cover so gar nicht an, diese Reihe
würde ich
mir
vom Cover her nicht kaufen oder ins Regal stellen. 

Meine
Meinung:
 
Das
erste Band hatte seine Hänger, aber ich muss gestehen das der zweite
mich bisschen
mehr
gepackt hat als das erste und das fand ich toll denn ich finde die
Story hinter den
Bücher
sehr spannend und denke auch das es besser werden kann. 
Ein
wenig störend finde ich schon das Riley sich für ihre Arbeit fast
schon prostituiert,
dies
ist so das einzige was mich stört aber das verschwindet in diesem
Buch und das
finde
ich toll denn das peppt das ganze dann immer mehr auf und so lebt die
Geschichte auf.

Die
Autorin, Keri Arthur, schafft es immer wieder ihre Leser zu
überraschen. Das hat sie auch
bei
mir Genschaft denn ich dachte ich Lese das zweite und lese dann nicht
weiter doch das
ist
nicht mehr so ich freue mich richtig auf das dritte Band.
Die
Geschichte steigert sich und ich hoffe das ist im dritten Band dann
auch so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.