Kiera Cass – Siren

 Kiera Cass – Siren 
Seitenanzahl: 368Seiten
Genre: Jugendbuch
Verlag: FISCHER FBJ
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Oktober 2016 
ISBN: 978-3-7335-0291-1 (TB), 
978-3-7336-4923-4 (eBook)
Preis: 12,99€ (TB), 9,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon
/ Verlag
Informationen über die Autorin:
Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann
und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen kam
ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten
wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch
gereicht hätten …
Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat es Kiera Cass weltweit auf
die Bestseller-Listen geschafft. 
Klappentext vom Buch:
Kahlens Familie kommt bei einem Schiffsunglück ums Leben. Sie selbst wird als
Einzige gerettet – von drei betörenden jungen Frauen: Sirenen. Wunderschön und
unsterblich. Von nun an ist Kahlen eine von ihnen. Scheinbar ein ganz normales
Mädchen, doch ihr Leben gehört dem Meer. Jeder Mensch, der ihre Stimme hört,
muss sterben. Und so schweigt sie. Bis sie Akinli begegnet, einem jungen
Studenten, der Kahlen auch völlig ohne Worte versteht. Nach nur wenigen Stunden
haben nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihre Seelen zu einander gefunden. Und
als Akinli schwer erkrankt, droht auch der eigentlich unsterblichen Kahlen der
Tod. 
Inhaltsangabe:
Die Siren holen sich Menschen für die See. Kathlen wird zu so einer Sirene als
sie ein Schiffunglück hat, sie überlebt nur, weil sie eben zu so einer Sirene
wird. 100 Jahre soll sie nun im Dienst der See Menschen in den Tod holen. Durch
ihren Gesang. 80 Jahre lang erträgt sie die Last auf ihren Schultern bevor sich
ihr Leben ändert als sie in der Bibliothek Akinli trifft. Doch sie darf nicht
mit ihm reden sonst würde er sterben. 
Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt ein wenig zu ihren Selection Büchern. Ich bin aber froh, dass
es aus dem Englischen übernommen würde. Mir gefällt es jedenfalls und es passt
auch. 
Meine Meinung zum Buch:
Das Buch hat mir gefallen doch es kommt nicht an die Selection Bücher dran. Es
fehlt einfach was finde ich. Die Geschichte ist auch nicht ganz so flüssig,
vieles ist an manchen Stellen zu weit ausgearbeitet oder eben zu wenig
ausgearbeitet. Mir fehlt auch einfach die Magie die zwischen den Charakteren da
sein sollte. So finde ich die Geschichte und die Handlung toll, sie ist eine
gute Idee und natürlich auch toll durchdacht. Man hätte vielleicht einfach noch
ein bisschen mehr überarbeiten sollen, da dieses Buch ja vor Selection
geschrieben würde. Mich hat Kahlen manchmal richtig genervt doch dann gab es
auch Momente wo ich sie gerne nach vorne geschubst hätte, sie angebrüllt hätte
was sie tun sollte. Dieses Buch hat mich also doch auch mitgenommen. Gerade die
Szenen zwischen Kathlen und Akinli, ich habe keine Ahnung was das für ein Name
ist, haben mir gefallen. Die Szenen zwischen ihren von Kathlen und ihren
Schwestern haben mich manchmal einfach nur genervt und ich war manchmal drauf und
dran diese zu überspringen. Das Buch ist klasse, der Schreibstil ist auch
soweit noch ok nur eben nicht ganz so flüssig. Doch das Buch hat mich nicht so
angesprochen auch wenn die Idee wirklich toll ist.
Fazit zum Buch:
Ich bin froh das es keine Reihe ist, ich würde sie nicht weiterlesen. Die Idee
ist gut und gefällt aber es ist nicht gut genug ausgearbeitet. 4 gutgemeinte
Füchse für Siren.

1 Kommentar

  1. Hallo Samy,

    Gott sei Dank…..das es auch noch Einzelbücher gibt, auch wenn es manchmal Mängel gibt…

    LG…Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.