[Kino]Aladdin Ich war endlich im Kinofilm Aladdin.

Aladdin

Regie: Guy Ritchie


Darsteller:
Will Smith, Mena Massoud, Naomi Scoot, Marwan Kenzari

Laufzeit: 2 Stunde 09 Minuten

Land: USA

Genre: Disney Fantasy Abenteuer Action Realfilm

Kinostart war: 23.05.2019

 

Story

Der Straßendieb Aladdin (Mena Massoud) macht am liebsten mit seinem Affen Abu die Straßen von Agrabah unsicher. Auf den Basaren der Stadt ist kein noch so wertvoll aussehender Gegenstand vor ihm sicher. Doch er möchte dieses Leben als kleiner Gauner gerne hinter sich lassen, da er der festen Überzeugung ist, zu etwas Größerem bestimmt zu sein. Bei seinen Streifzügen lernt er eines Tages die Prinzessin Jasmin (Naomi Scott) kennen. Um sich in der Öffentlichkeit unerkannt bewegen zu können, verkleidet sich die Prinzessin und hat so auch die Möglichkeit, mit den Bewohnern ihrer Stadt in Kontakt zu treten. Nachdem sich Aladdin unsterblich in sie verliebt, setzt er alles daran, sie wiederzusehen – und das ist gar nicht so einfach. Er wird schließlich bei dem Versuch, die Mauern ihres Palastes zu überbrücken, erwischt und landet kurzerhand im Kerker. Da tritt der zwielichtige Jafar (Marwan Kenzari) auf den Plan. Denn der bietet Aladdin an, ihn zu befreien, wenn er ihm im Gegenzug die berühmte Wunderlampe aus einer sagenumwobenen Höhle stiehlt. Doch der Großwesir denkt gar nicht daran, sein Versprechen einzuhalten. Er will nur an die Lampe kommen, damit sie ihm die nötige Macht verleiht, um das Land an sich zu reißen und als alleiniger Herrscher darüber regieren zu können
(Kopiert von Filmstarts.de)

Meine Meinung

Für mich stand fest das ich diesen Film sehen möchte. Nur das wann war hier die Frage. Jetzt hab ich es endlich geschafft und ich möchte mir am liebsten selbst in Hinter tretten das ich solange gebraucht habe.
Im Gegensatz zu vielen anderen war ich von anfang an ein Freund von Will Smith als Dschinni. Zu Recht. Ich fand das ist eine Paraderolle für Will gewesen. Für mich eine seiner besten Rollen. Er hat ihn so überzeugend und charmand gespielt. Ich war faziniert von ihm als Dschini. Er hat die Rolle mit Comedy und Witz gut gemeister. Ich sage er hat Robin Williams würdig vertretten, möge dieser in Freiden Ruhen.
Nun zu dem uns unbekannten Aladdin. Dieser ist mir unbekannt aber ein wirklich toller Aladdin. Ich war erst immer skeptisch doch ich muss sagen im Kino selber hat er mich überzeugt. Ich fand er hat seine Rolle wirklich gut gespielt. Im gegensatz zu dem Aladdin schauspieler sagte mir die Jasmin schausspielerin etwas. Zwar auch nur vom Namen und Bildern aber diese Dame sagte mir etwas. Hier muss ich sagen gefiel mir die Darstellung noch besser. Naomi und Mena sind zusammen wirklich gut und harmonieren toll. Das spürt man auch beim Film.
Für mich als Disney Fan war klar das ich den Film schaue, nicht nur weil es Disney ist sondern weil ich Aladdin als Kind schon immer geliebt habe. Ich muss einfach sagen ich wurde nicht enttäuscht.

Jetzt möchte ich aber noch ein bisschen zu der Umsetzung sagen. Dieser Film ist wirklich toll umgesetzt worden. Viele Elemente sind perfekt vom Zeichentrick original umgesetzt worden. Natürlich aber gibt es auch neue Elemente. Es gibt neue Lieder aber auch die wunderschönen alten Klassiker, diese sind hier wieder schön gesungen worden und toll gemacht.
Die bunte Parade als Prinz Ali in in die Stadt einzieht ist wirklich ein Highlight im Film.
Für mich eine wirklich gelungene Umsetzung für den Klassik Disney Zeichentrickfilm Abenteuer. Ein muss für mich als Disney Fan.

 

Cover von Walt Disney/ Fuchs von Pixabay und bearbeitet mit Photoshop und Paint.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.