[Kino]Jurassic World: Das gefallene Königreich Geiler Scheiß

Jurassic World: Das gefallene Königreich

Regie:
Colin TrevorrowDarsteller: Chris Pratt,Bryce Dallas Howard, Rafe Spall, Justice Smith, Daniella Pineda, James Cromwell, Toby Jones

Laufzeit: 2 Stunde 5 Minuten

Land: USA

Genre: Abenteuer

Starttermin: 06.06.2018

Story:
Nachdem der Freizeitpark Jurassic World geschlossen wurde, konnten die Dinosaurier sich wie in freier Wildbahn auf der Isla Nublar bewegen. Doch vier Jahre später droht ein anstehender Vulkanausbruch, das Leben der Urzeittiere dort einmal mehr zu beenden.
Claire Dearing (Bryce Dallas Howard), die als ehemalige Parkleiterin mittlerweile eine Schutzorganisation für die Dinos gegründet hat, will das allerdings nicht zulassen. Deshalb spannt sie ihren Ex-Freund Owen Grady (Chris Pratt) ein, um die prähistorischen Kreaturen zu retten, bevor es zu spät ist. Doch gemeinsam stoßen sie im Zuge dessen auf eine Verschwörung.
[Quelle: MoviePilot.de]

Meine Meinung(also mein Mann und seine Tochter):
Ein geiler Schieß. Das ist das erste was ich mir gedacht hab als ich das Kino verlassen habe. Zusammen mit meiner Tochter, 14 Jahre alt, war ich in diesem Film und schreibe euch hier ein paar Zeilen. Da es in vielen Kinos die letzte Chance war Film noch auf der großen Leinwand zu sehen hatte uns meine Frau ins Kino geschict. Es hat sich gelohnt, das ist schon mal sicher.
Samy möchte waren bis Dezember wenn dann die DVD auf dem Markt ist, oder er bei Amazon Prime online ist.
Jetzt aber zu der Bewertung zum Film.Für mich als Fan der Reihe war der Film einfach toll. Ich habe das Gefühl schwachstellen hat er keine. Doch der Film ist sehr düster, die Geschichte ist nicht so wie imm ersten Teil. Im ersten Teil konnte man die Geschichte einwandfrei verfolgen, hier muss man auch schon mal überlegen. Es geht alles sehr schnell. Doch Vorhersehbar wie viele sagen ist der Film nicht, durch die Trailer war aber schon einiges klar. Doch das ist natürlich klar. es gab aber trotzdem noch überraschungen. Einzig alleine der Name ist nicht wirklich einfallsreich ‘Indoraptor’ und im ersten Teil hieß er ‘Indominus Rex’. Das finde ich doof, als die beiden es mir erzählten. Sonst aber war ‘Indoraptor’ richtig klasse.
Schade ist das Jeff Goldblum nicht wirklich eine große Rolle gespielt hat. Das ist schade denn das hätte mehr sein können, alles von ihm war im Trailer schon zu sehen.
Ein wirklich guter Nachfolger vom ersten Teil der Jurassic World Reihe, und das ein dritter Teil wohl kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.