[Kino]Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen für mich ein wirklich guter zweiter Teil

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Regie: David Yates

Darsteller: Jude Law, Johnny Depp, Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Alison Sudol, Fan Folger

Laufzeit: 2 Stunde 15 Minuten

Land: England

Genre: Fantasy

Starttermin: 15.11.2018

 

 

Story

1927, ein paar Monate nach den Ereignissen von New York, ist Newt Scamander (Eddie Redmayne) stolzer Autor des frisch veröffentlichten Buches Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Doch der zuletzt festgesetzte dunkle Zauberer Gellert Grindelwald (Johnny Depp) entflieht seiner Gefangenschaft. Um seine düsteren Pläne zu durchkreuzen, wendet sich Albus Dumbledore (Jude Law) hilfesuchend an seinen alten Schüler Newt.
Grindelwalds Verbrechen halten Hexen und Zauberer in Europa in Atem und die Suche nach ihm führt den Magizoologen nicht nur mit seinen alten Freunden Tina (Katherine Waterston), Queenie (Alison Sudol) und Jacob (Dan Fogler) zusammen, sondern auch nach Paris an einen zauberhaften Zirkus.
[Kopiert von MoviePilot.de]

Meine Meinung

Leider habe ich schon sehr viele negative Meinungen gelesne über diesen Film. Ich lasse jetzt mal aussenvor das es viele Logikfehler gibt, da muss ich nämlich jedem anderen Potterhead zustimmen. Es verändert das was wir kennen in der Geschichte. Dazu komme ich aber noch.
Als erstes möchte ich nun abermal auf die Geschichte eingehen, ohne die Logikfehler, denn die Geschichte war wirklich sehr gut und der ganze Film war toll umgesetzt. Man geht nicht nur wegen Johnny Depp und Jude Law ins Kino.
Wer den ersten Teil kennt, man muss es definitiv nicht, der ist direkt wieder in der Geschichte drin. Der weiß das Newt irgendwo wieder Tiere versteckt und ich muss sagen so einen Keller hätte ich auch sehr gerne. Leider kam mit der Niffler in diesem Film, oder eher die Nifflerbabys, viel zu wenig zum Einsatz. Wo sind die kleinen süßes denn aufeinmal? Weg? Oder sind diese einfach lieb und bleiben im Koffer?
Hogwarts… Muss ich noch viel dazu sagen? Ich hab mich so gefreut das Schloss wieder zu sehen und den Raum den wir schon kennen. Der Raum wo Verteidigung gegen die Dunklen Künste unterrichtet wurde. Dazu das selbe Thema was auch Proffesor Lupin mit den Kindern macht. Doch mehr möchte ich garnicht verraten. Ich sag einfach nur Hogwarts ist wieder einmal toll.
Was ich aber auch zugeben muss ist das die Geschichte mich in vielen Handlungen überrascht hat. Ich hab zusammengezuckt im Kino, habe gelacht und musste auch mal eine kleine Träne verdrücken. Doch das Ende von dem Film, welches wirklich offen ist, hat mich sehr überrascht. Da war ich wirklich perplex.

Jetzt aber mal zu dem anderen Thema. Es gibt soviele Logikfehler wenn man drüber nachdenkt das es wirklich nicht mehr schön ist. Wenn man sich alles genauer überlegt und Review passieren lässt dann würde das viel in der Harry Potter Welt verändern. Ich verstehe nicht wieso man soviel verändert was eigentlich schon geschrieben ist. Viele Fans werden sich sicherlich Fragen was das soll.
Ich hoffe in Teil 3 von wohl insgesamt 5 wird das wieder besser.

 

Cover von Warner/ Fuchs von Pixabay und bearbeitet mit Photoshop und Paint.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.