Kira Licht – Gold und Schatten-Das erste Buch der Götter Götter, Nymphen und Halbgötter! Ob das was für mich ist?

» Werbung [gekauftes Buch] «

Seitenanzahl: 543 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: One Verlag
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: Februar 2019

ISBN: 978-3-8466-0080-1(HC), 978-3-7325-7335-6(eBook)
Preis: 17,00€(HC), 4,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Kira Licht wurde 1980 in Bochum geboren. Sie ist in Japan und Deutschland aufgewachsen und hat Biologie und Humanmedizin studiert, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte.

Klappentext vom Buch

Gerade erst nach Paris gezogen, verliebt sich die sechzehnjährige Livia Hals über Kopf in Maél. Seine Welt sind die düsteren Katakomben unter den Straßen der Stadt. Die beiden kommen sich schnell näher, doch der draufgängerischen Maél geht immer wieder auf Abstand. Was hat er zu verbergen? Und warum um alles in der Welt kann Livia plötzlich Botschaften hören, die Bäume und Pflanzen zuflüstern? Ist sie dabei, den Verstand zu verlieren? Als es Livia schließlich gelingt, die einzelnen Fäden miteinander zu verknüpfen, kann sie kaum glauben, welches Geheimnis sich ihr offenbart. Denn dass sie Maél kennengelernt hat, war alles andere als ein Zufall…

Meine Meinung zum Cover

Schon als ich das Cover in der Vorschau gesehen hatte war ich faziniert. Ich dachte allerdings an einen Schutzumschlag mit Pägung vielleicht. Doch es ist trotzdem ein wunderschönes Cover.

Zitat aus dem Buch

“Du bist ein eifersüchtiger Cataphile, den nichtmal eine Motte leiden kann.”

Aus dem Buch Gold und Schatten Seite 380(erlaubnis der Autorin eingeholt)

Meine Meinung zum Buch

Verdammt. Erst dachte ich ja wirklich so was mit Göttern ist nichts für mich. Als ich dann Anfing las ich das erste Kapitel und brauchte ein paar Tage bis ich weiterlas. Dann war ich gefangen. Sobald ich weiterlas hatte mich das Buch richtig in sein bann gezogen, seite um seite wurde das schlimmer und ich konnte mich garnicht mehr abwenden vom Buch. So doll das ich fast mein Sohn in der Kita vergessen hätte, aber nur fast.

Um zu der Geschichte zu kommen. Die Autorin hat eine wirklich interessante Welt mit der unseren Welt vermischt und das auf eine sehr kluge und lustige Art. Die beiden Protagonisten kann ich mir bildlich auch wirklich gut vorstellen, das vielleicht aber auch dank der Autorin selbst. Diese hat auf ihrem Instagram Profil ein gezeichnetes Bild von den beiden veröffentlicht. Manche hatten auch Glück das sie eine Postkarte oder ein Lesezeichen zusammen mit dem Buch erhalten haben. Leider hatte ich dieses Glück nicht. Trotzdem aber freue ich mich sehr über das Buch.

Die Geschichte der beiden ist einfachlsreich geworden und ich musste bei so manchen Stellen wirklich herzahft lachen, gerade über Hermes. Der hat mir als Charakter wirklich richtig gut gefallen. Doch es gab auch noch Hades der mir erst sehr gut gefallen hat und dann hätte ich ihn am liebsten eigenhändig erwürgt. Doch wieso müsst ihr beim Lesen vom Buch selber rausfinden. Doch das lohnt sich sag ich euch. Für Fans von Percy Jackson ist dieses Buch hier aufjedenfall etwas.

Das die Geschichte in Paris spiel war für mich ein zusätzlicher Pluspunkt, Paris ist meine Liebste Stadt in der ich schon war. Jedes Buch welches dort spiel hat schon einen kleinen Pluspunkt bei mir. Doch dieses Buch braucht diesen Punkt garnicht. Die Geschichte ist auch so fazinierend. Doch die Autorin hat zusätzlich auch noch einen wunderbar flüssigen Schreibstil. Sie weiß genau wo sie die Spannung aufbauen muss und wo es zwischen den beiden knistern muss. Es gab stellen da verzweifelt man, da lacht man oder man ist selbst erschrocken. Das hat die Autorin wirklich wunderbar hinbekommen. Ich hoffe jetzt einfach das Buch zwei schnell kommt und ich nicht zu lange warten muss um die Geschichte weiterzulesen. Ich hoffe ich treffe die Autorin einmal damit sie mir das Buch signieren kann. Das wäre ein Traum.

Fazit zum Buch

Ein wirklich fazinierendes Buch welches einen in den Bann zieht. 5 Füchse und klares Empfelungssternchen

Cover vom One Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.