Kira Licht – Kaleidra 02 – Wer die Seele berührt Vielen Dank an NetGalley und dem One Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 480 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: One
Reihe: Kaleidra
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover/Digital
Veröffentlicht: März 2021

ISBN: 978-3-8466-0116-7(HC), 978-3-7517-0144-0(eBook)
Preis: 17,00€(HC), 6,99€(eBook)

» Mehr Infos beim Verlag und Amazon «

Information zum Autor der Autorin

Kira Licht ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde

Klappentext vom Buch

Emilia und Ben wurden entführt. In den Fängen des Quecksilberordens sollen sie den Tria-Bund schließen und das Voynich-Manuskript entschlüsseln. Dabei kommt es jedoch zu einem Zwischenfall, und auf einmal scheint alles, was die Orden zu wissen geglaubt haben, hinfällig. Doch die Quecks geben nicht auf und lassen Emilia keine Wahl: Gemeinsam mit Ben muss sie nach Kaleidra reisen – zum Ursprung aller Alchemisten –, wohlwissend, dass sie sich dadurch in große Gefahr begeben. Aber die Zeit arbeitet gegen sie, und die beiden stoßen mehr und mehr an ihre Grenzen. Denn Herz und Verstand sind nun mal nicht immer einer Meinung …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich wierder gut. Eigentlich ist es das selbe wir vom ersten Buch nur das es nicht in so grün ist sondern eher so dunkle Farben wie Blau welches leicht ins Lila geht.

Meine Meinung zum Buch

BAnd 1 hatte ich in wenigen Stunden, wenn man alles zusammenzählt, verschlungen und hab dann auf Band 2 gewartet weil ich wissen wollte wie es weitergeht nachdem Cliffhänger in Band 1. Leider muss ich sagen das es zwar wirklich toll geschrieben ist und auch wieder eine sehr gute Geschichte ist leider aber nicht mehr den Charm vom ersten Buch hatte. Mag vielleicht daran liegen das man weniger über alle Orden an sich erfährt sondenr es hier sehr viel um die Quecksilber Lodge in Washington geht. Ich mochte aber auch das Kira wieder wendungen ins Buch eingebracht hat die ich nicht vorhersehen konnte. Das hat die Spannung aufrecht gehalten und machte es schwer eine Pause einzulegen, da man immer Angst hatte man verpasst etwas. Was ich aber richtig schade fand ist das bei Emily und Ben nichts passiert ist, hallo da warten wir doch alle drauf seit dem ersten Band und nun passiert nichts? Ich meine sie können sich ja nicht berühren doch irgendwas muss doch bei den zwei passieren.

Der Schreibstil ist aber wieder eklasse gemacht. Er ist leicht, flüssig und trotzdem ist er Spannend und man kann nicht von der Geschichte lassen. Die Autorin hat es Geschafft mich mit ihrern Wendungen zu überraschen. Ein Mittelteil einer Triologie ist ja immer so eine sache, ich finde aber das hier ein wirklich schöner und spannender Teil zur Fortsetzung geworden ist. Mir gefällt es wie sie die Protagonisten darstellt und auch hier muss ich sagen das die es gut geschafft hat sie wieder in Szene zu setzen. Mir fehlten ein paar der anderen Charaktere doch es gab dafür andere Charaktere die man besser kennengelernt hat. Deswegen ist dieses Buch mit einer sehr guten Fortsetzung ein wirklich schöner Teil der Reihe. Warte jetzt aber gespannt auf Band 3.

Fazit zum Buch

Ich mochte Band 2 total gern und es ist auch gut Spannung drin. 4 Füchse bekommt es.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem ONE Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom ONE Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.