Kirsty Moseley – Fighting to Be Free 02 – Nie so begehrt Vielen Dank an den MiraTaschenbuch Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Kirsty Moseley – Fighting to Be Free 02 – Nie so begehrt
.
Seitenanzahl: 464 Seiten
Genre: Roman
Verlag: MiraTaschenbuch
Reihe: Fighting to Be Free
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: November 2017
.
ISBN: 9783956497346 (TB),
9783955766955 (eBook)
Preis:  12,99€ (TB), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag
Informationen über die Autorin:
„Fighting to be Free – Nie so geliebt“ ist der erste gedruckte Roman von Kirsty Moseley. Zuvor veröffentlichte die Autorin aus Norfolk ihre spannenden und gefühlvollen Geschichten als E-Books im Selbstverlag – und fand Millionen begeisterter Leserinnen und Leser. Kirsty Moseley ist verheiratet und Mutter eines Sohnes. Eines der Geheimnisse ihrer Romane: Ein klein wenig ähneln fast alle ihrer Helden ihrem Ehemann Lee. Natürlich nur in seinen besten Eigenarten.
.
Klappentext vom Buch:
Seit Jamie Cole die Liebe seines Lebens von sich gestoßen hat, ist er ein anderer Mann geworden. Ohne Hoffnung auf eine bessere Zukunft verstrickt er sich tiefer in die Bandenkriege der New Yorker Unterwelt. Doch plötzlich ist Ellie zurück. Obwohl es Jamie zu zerreißen droht, versucht er sich, von ihr fernzuhalten, um sie zu schützen. Jamie würde alles für sie tun. Aber seine Feinde haben nur darauf gewartet, dass er endlich eine Schwachstelle offenbart.
.
Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt perfekt zum ersten Buch und alleine deswegen mag ich es schon. Die Farbe setzt sich ab und ich finde es gut das es ein starker Kontrast ist. Mir gefällt dieses Blau/Türkis.
.
Meine Meinung zum Buch:
Mir hatte das erste Buch ja richtig gut gefallen und ich muss sagen das ich auch von dem zweiten Buch nicht enttäuscht wurde. Diese Geschichte mag mich nicht ganz so umgehauen haben wir schon das erste Buch doch trotzdem war es sehr gut. Es beginnt sehr einfach und der Schreibstil der Autorin ist so leicht das die Seiten nur dahinfliegen. Ich habe nicht aufgehört zu Lesen und das Buch war an einem Tag geschafft. Doch es gibt Veränderungen in diesem Buch. Die Charaktere haben sich weiterentwickelt. Sie haben sich verändert und sind erwachsener geworden. Ellie hat sich sehr verändert und mir haben manche Züge an ihr jetzt gar nicht mehr gefallen. Das ist auch so der einzige Punkt den ich an diesem Buch nicht mag. Ellie wird von Seite zu Seite immer merkwürdiger auch wenn sie nun erwachsener wirkt. Jamie hat sich zwar Entwickelt aber leider auch ein bisschen Rückwärts. Doch das legt sich beim Leser wieder finde ich, auch wenn er zwischendurch noch kleine Rückschläge macht. Beide zusammen haben sich während des Buchs nicht sehr gut gemacht was ihren Charakter angeht. Die Geschichte aber ist wirklich gut, sehr flüssig im Ablauf und wird von der Autorin sehr gut erzählt. Es kann ja auch nicht in jedem Buch immer alles glatt laufen oder? Diese Geschichte finde ich sehr gut, weil sie eben auch genauso passieren kann. Es ist eben kein Kitsch vorhanden.
Fazit zum Buch:
Das Buch ist eine sehr gute Fortsetzung zum ersten Band mit Überraschenden Veränderungen. Da die Charaktere eine Achterbahn fahrt mitmachen die mir gar nicht immer gefällt bekommt das Buch 4 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom MiraTaschenbuch Verlag als Leseexemplar zur verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom MiraTaschenbuch Verlag / Füchse von Pixaby und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.