Kylie Scott – Sweet Little Lies Vielen Dank an NetGalley und dem LYX Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 279 Seiten
Genre: Roman
Verlag: LYX
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: November 2020

ISBN: 978-3-7363-1439-9(TB), 978-3-7363-1418-4(eBook)
Preis: 12,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End – wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien. Sie war mit ihrer Stage-Dive-Reihe auf der New-York-Times-, der USA-Today- sowie der Spiegel-Bestseller-Liste vertreten.

Klappentext vom Buch

Die Liebe ist das gefährlichste Spiel
Betty Dawsey hat die Nase voll. Zwar liebt sie ihren Verlobten Thom, doch hält er sie stets ein wenig auf Abstand und lässt sie nie wirklich Teil seines Lebens werden. Daher hat sie sich entschlossen, ihn zu verlassen – und das mit einem Knall. Buchstäblich! Denn eine Explosion zerstört urplötzlich die gemeinsame Wohnung. Betty kommt mit knapper Not davon und findet dabei heraus, dass Thom, der nerdige Versicherungsvertreter, in Wahrheit Thom, der Geheimagent ist. Betty fällt aus allen Wolken – aber sie hat keine Zeit, sich an diesen Gedanken zu gewöhnen. Denn jemand spielt ein falsches Spiel! Betty und Thom müssen nun nicht nur ihre Beziehung, sondern auch ihr Leben retten …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist einfach gehalten aber es sieht gut aus. Die zwei Farben sind wirklich schön und passen gut zusammen. Ich find es hier sehr gut das man die Farben nicht geweschselt hat sondern das es bei den beiden blieb. Das lässt das Cover harmonisch ausssehen.

Meine Meinung zum Buch

Ich hab schon ein Buch der Autorin lesen können und hatte mich nach dem Klappentext hier sehr auf das Buch gefreut, der Klappentext aht mich neugierig gemacht. Mir hat hier der Schreibstil wieder richtig viel spaß gemacht, erzählt wird nur aus sicht der Protagonistin. Dies stört mich jetzt aber nicht so richtig. gerne lese ich zwar wenn die Sicht mal wechselt doch so schlimm ist das nicht, die Geschichte hier lies sich trotzdem sehr gut lesen. Mir hat Betty als Protagonistin auch viel Spaß gemacht. Am Anfang war sie wirklich interessant doch dann nach und nach hätte ich mir doch ein sichtwechsel gewünscht. Trotzdem aber konnte man die Geschichte sehr gut lesen. Es war nicht zu eintönig auch wenn ich manchmal dachte das Betty gern mal weniger reden könnte.

Geschrieben ist alles richtig flüssig, locker und sehr leicht. So hat das Lesen richtig Spaß gemacht und man konnte alles in einem rutsch lesen denn auch die anderen Charaktere in diesem Buch sind nicht schlecht beschrieben. Vielleicht wäre der Sichtwechsel auch gut gewesen um die anderen Charaktere besser kennenzulernen. Die Autorin hat aber auch sehr gut die Situationen beschrieben, hier war es bildlich und man konnte sich die Orte oder manche Handlungen gut vorstellen. Was mir hier an dem Buch gefallen hat ist das es auch unerwartete wendungen gab die dann die Geschichte ein bisschen interessanter gemacht haben. Deswegen denke ich das dieses Buch sicherlich seine Fans finden wird.

Fazit zum Buch

Dieses Buch ist wirklich interessant und macht Spaß, bekommt 4 Füchse. Mir fehlte nur eo ein hauch und ein bisschen der wechsel der Perspektive.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom LYX Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.