L. J. Shen – Midnight Blue Danke an den LYX Verlag und NetGellay für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 444 Seiten
Genre: Roman
Verlag: LYX
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: August 2019

ISBN: 978-3-7363-0992-0(TB), 978-3-7363-1035-3(eBook)
Preis: 12,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und einer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihrem neuesten Roman schreibt, genießt sie gern ein gutes Buch mit einem Glas Wein oder schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix.

Klappentext vom Buch

Alex Winslow war wie ein Wirbelsturm – wunderschön aus der Ferne, doch wenn man ihm zu nah kam, konnte er einen zerstören
Indigo Bellamy zögert nicht lange, als sie das Jobangebot erhält: Sie soll Alex Winslow, den größten Rockstar der Welt, auf seiner Tournee begleiten und dafür sorgen, dass er nicht wieder auf die schiefe Bahn gerät. Doch das ist leichter gesagt als getan. Nicht nur ist Alex alles andere als begeistert von der Babysitterin, die ihm an die Seite gestellt wird – vom ersten Moment an knistert es zwischen ihm und Indigo heftig. Dabei haben beide mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen und sind nicht bereit, ihr Herz erneut zu riskieren …

Meine Meinung zum Cover

Kein Gesicht, ich denke das hätte das Cover auch kaputt gemacht. Das Blaue und die Hände mit der Gitarre passen so gut zu dem Buch und lassen uns als Leser trotzdem genug phantasie für die Charaktere.

Meine Meinung zum Buch

Ich liebe ja gerade Romane mit dme Thema Musik, ich lese wirklich sehr viele Bücher gerade wo es um Rockstars, Sänger oder alles mit Musik eben geht. Das nimmt mich gerade wirklich mit und macht mir Spaß. Darum wollte ich auch Midnight Blue lesen. Als ich das Buch beendet habe saß ich da und dachte nach. Es war schwer meine Worte in eine reihenfolge zu bringen. Doch nun hab ich das geschaft. Als erstes möchte ich aber auf den Schreibstil der Autorin eingehen. Dieser ist wirklich locker und doch gleichzeitig verflochten und an den richtigen stellen hart. Die Autorin brachte Alex aussprachte richtig toll rüber denn der benutzt nicht immer die schönsten Worte. Doch es passt zu ihm, seinem Charaktere und seiner Figur in diesem Buch.

Alex ist der typische Rockstar den auch wir uns so vorstellen wurde. Dieser trifft auch Indie, Indigo. Sie ist das typische Mädchen und deswegen ist diese Geschichte eigentlich fast wie jede andere. Doch es gibt ein unterschied. Hier ist noch ein Mädchen im Spiel, ein Mädchen das Alex wiederhaben will bis dieser merkt das es vielleicht doch nicht alles ist was er möchte. Er verbringt Zeit mit Indie und die prägt Alex auch wenn er das wirklich lange nicht zugeben möchte. Es mag sich anhören wie jede andere Geschichte aber ich empfand es nicht so, ich konnte garnicht aufhören zu lesen und wollte immer wissen wie es weitergeht. Egal um welche Uhrzeit. Es knistert so gewaltig zwischen den beiden das man es fast selber spüren kann, auch im Bett geht es zwischen den beiden wirklich heiß her. Das ganze ist eine wunderschöne Rockstar geschichte die mir viel Freude bereitet hat. Das Buch gehört mit zu meinen Highlights im September.

Fazit zum Buch

Ein wunderschönes Buch, tolle Geschichte und stark erzählt. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom LYX Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.