Leinwandpferde die unsere Herzen im Galopp erobert haben!

Heute bekommt ihr von mir eine ganz andere Sache mal.
Da ich ein großer Pferdefan bin und von Pure Online eine tolle Mail bekommen habe
zu eben gerade Pferdefilmen möchte ich euch diese natürlich zeigen.
Wieso diese e-Mail gerade jetzt kommt? Nun es kommt bald eine neue
Buchverfilmung ins Kino. Ostwind 2. Vom ersten hab ich euch schon mal
etwas gepostet, das Hörspiel zum Film. Film und Buch werden auch folgen.
Nun aber zu den Filmen.

Das
Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde – und für so manchen
auch auf der großen Kinoleinwand! Umso schöner, wenn sich beide Elemente
vereinen und die Geschichten unserer großen, vierbeinigen Freunde im
Film für die Ewigkeit festgehalten werden. Oftmals sind es auch genau
die Geschichten über charakterstarke Pferde, die unsere Herzen für einen
Film am meisten erweichen und lange Zeit in unserem Gedächtnis bleiben.
Am 14. Mai kommt das faszinierende Frühlings-Pferdeabenteuer OSTWIND 2
in die Kinos. Zu diesem Anlass haben wir noch einmal einen Blick auf
besonders bemerkenswerte Pferde der Filmgeschichte gerichtet:

BLACK BEAUTY
Die
Geschichte des prachtvollen Hengstes Black Beauty entstammt der Feder
der englischen Schriftstellerin Anna Sewell, die sie bereits im Jahr
1877 verfasste. Das Buch, das den Beinamen “Biographie eines Pferdes”
trägt, war zu seiner Entstehungszeit vor allem ein Plädoyer für
artgerechte Tierhaltung und stellt die Qualen heraus, die Pferde in
ihrem Alltag als Nutztiere über sich ergehen lassen mussten. Die
zahlreichen Verfilmungen des Stoffes erzählen von den Abenteuern und
Gefahren, die Black Beauty und seine Gefährten meistern. Besonders im
Gedächtnis bleibt uns der Kinofilm aus dem Jahre 1994:
Das Schicksal führt den schwarzen Hengst in dieser Geschichte vom Land
in die Großstadt London. Um den harten Arbeitsalltag dort zu überstehen,
hilft ihm immer wieder die Erinnerung an seine besten Freunde: das Pony
Merrylegs und die Stute Ginger.
Trailer: https://youtu.be/R_bATeIOGZo

JAPPPELOUP – EINE LEGENDE
Jappeloup
de Luz war für seinen Reiter Pierre Durand nicht nur zu klein für ein
Springpferd, sondern vor allem auch zu störrisch. Als sich der
französische Springreiter allerdings auf sein Pferd einließ, wurden bald
seine und auch die Erwartungen aller anderen übertroffen. Die
Geschichte des Reitsports ist seit den 80er Jahren unzertrennlich mit
dem kleinen schwarzen Wallach aus Südfrankreich verbunden. Pierre Durand
wurde zusammen mit ihm weltberühmt: Olympiasieger, mehrmaliger
Weltmeister und 11-maliger Grand Prix-Sieger. 2013 eroberte der kleine
Wallach mit seiner Geschichte schließlich auch die große Kinoleinwand.
Trailer: https://youtu.be/exAqXiq6774

AMADEUS & SABRINA
Was
wären Bibi und Tina nur ohne Amadeus und Sabrina? Das können wir an
dieser Stelle leider nicht beantworten – Fakt ist aber, dass sie ohne
ihre vierbeinigen Freunde bei so manchem Abenteuer ganz schon
aufgeschmissen wären. Auf dem Martinshof ist nämlich immer etwas los!
Bei der anspruchsvollen Schimmelstute Sabrina und Bibi Blocksberg hat es
seit ihrem ersten Besuch auf dem Reiterhof sofort gefunkt – seitdem
sind die beiden unzertrennlich und begleiten Bibis Freundin Tina und
ihren Hengst Amadeus bei allen Herausforderungen, die das Landleben und
die Pubertät so mit sich bringen – Hexerei inklusive! Mit dem Film „Bibi
& Tina – Voll Verhext“ begeisterten die beiden Vierbeiner
Weihnachten 2014 bereits zum zweiten Mal auch eine große Fangemeinde im
Kino.
 
Nun aber zu dem ersten Ostwind Film und zu dem zweiten Ostwind Film.

 

OSTWIND
Weil
sie die Versetzung in die nächste Klasse nicht geschafft hat, wird Mika
dazu verdonnert, den Sommer lang zu büffeln – und das ausgerechnet auf
dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter. In einer dunklen Ecke im
Pferdstall findet sie den wilden Hengst Ostwind, mit dem keiner
zurechtkommt. Das ist der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft, denn
Mika entdeckt dabei ihre wahre Leidenschaft und eine ganz besondere
Gabe: Sie spricht die Sprache der Pferde!
Trailer OSTWIND: https://youtu.be/PoAOW84rxoY

Bereits im ersten Kinofilm aus dem Jahr 2013 konnte Mika nicht nur den scheuen Ostwind in ihren Bann ziehen, sondern tausende Pferdegeisterte in die Kinos locken. Mit OSTWIND 2
gibt es in wenigen Wochen nun endlich ein großes Wiedersehen. Mika hat
in ihren Sommerferien endlich wieder Zeit für ihren schwarzen
vierbeinigen Liebling, doch mit Schrecken entdeckt sie eigenartige
Wunden an seinem Bauch. Doch damit nicht genug: Das Gestüt steht kurz
vor der Pleite und obendrein ist der sonst so auf sie fixierte Hengst
von einer mysteriösen Schimmelstute abgelenkt … Kann Mika Ostwinds
Aufmerksamkeit für sich zurückgewinnen und Gut Kaltenbach rechtzeitig
retten? Dies und mehr erfahrt ihr ab dem 14. Mai im Kino!
Trailer OSTWIND 2: https://youtu.be/m4m-VqmZNxo

Über den Film Ostwind 2:

Sommerferien,
endlich wieder Zeit für Ostwind, Mika (Hanna Binke) ist überglücklich.
Doch dann entdeckt sie eigenartige Wunden an Ostwinds Bauch, für die
niemand eine Erklärung hat. Noch dazu steht Kaltenbach kurz vor der
Pleite! Schweren Herzens entscheidet sich Mika, an einem
Vielseitigkeitsturnier teilzunehmen, bei dem ein hohes Preisgeld winkt.
Aber während des Trainings wirkt Ostwind abgelenkt, oft läuft er einfach
davon. Mika verfolgt den schwarzen Hengst bis tief in den Wald und ist
ziemlich überrascht: Aus dem Dickicht erscheint eine magisch anmutende
Schimmelstute und die beiden Pferde umtanzen sich liebevoll. Plötzlich
taucht ein fremder Junge namens Milan (Jannis Niewöhner) auf, der sagt,
die Stute sei ihm entflohen. Er behauptet, er könne Mika helfen, das
Turnier zu gewinnen. Was hat es wirklich mit Milan auf sich? Kann Mika
Ostwinds Aufmerksamkeit für sich und das Turnier zurückgewinnen und
Kaltenbach noch rechtzeitig retten?

Regisseurin Katja von
Garnier hat für OSTWIND 2 erneut ein großartiges Ensemble versammelt:
Hanna Binke (KRIEGERIN, OSTWIND) als Mika, Marvin Linke (“Unter Uns”,
OSTWIND) als Stalljunge Sam und Amber Bongard (GROUPIES BLEIBEN NICHT
ZUM FRÜHSTÜCK, SOMMER IN ORANGE) als Mikas beste Freundin Fanny. Jannis
Niewöhner (SOMMER, RUBINROT, DOKTORSPIELE) komplettiert die Besetzung
der jugendlichen Rollen als der geheimnisvolle Milan. Nina Kronjäger
(ABGESCHMINKT!, ELEMENTARTEILCHEN) und Jürgen Vogel (DIE WELLE, WICKIE
UND DIE STARKEN MÄNNER) sind wieder als Mikas Eltern dabei, Tilo
Prückner (IRON SKY, WHISKEY MIT WODKA) in der Rolle des Herrn Kaan,
Conny Froboess (DIE WILDEN KERLE, “Eine halbe Ewigkeit”) als Mikas
Großmutter. Mit Max Tidof (“Soko 5113”) und Walter Sittler (“Der
Kommissar und das Meer”) ist OSTWIND 2 bis in die Nebenrollen prominent
besetzt. Zum zweiten Mal mit dabei ist außerdem die Pferdetrainerin und
“Pferdeflüsterin” Kenzie Dysli.

Nun gibts noch ein paar Bilder und dann habt ihr wieder Ruhe vor mir, es ist ja immerhin nicht für jeden etwas. Was ich auch Verstehen kann.

 

1 Kommentar

  1. Ja, Pferde sind wunderbare Tiere, ich möchte meins nicht mehr missen. Mh, wenn ich das so sehe, dann werde ich wohl mal schauen ob ich den Film auf DVD schauen werde, wenn er dann rausgekommen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.