Linda Ashman – Klopf! Klopf! Komm herein, keiner bleibt heut Nacht allein! Vielen Dank an den arsEdition Verlag für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 32 Seiten
Genre: Vorlesebuch
Verlag: arsEdition
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Pappbilderbuch
Veröffentlicht: September 2018

ISBN: 978-3-8458-2982-1 (HC)
Preis: 12,99€(HC)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Klappentext vom Buch

Auf der Suche nach einem warmen Unterschlupf klopft ein Tier nach dem anderen an Tills Tür.
Und der kleine Junge mit dem großen Herzen hat für alle einen Platz!
Doch schließlich ist sein Bett voll und ein weiterer Gast kündigt sich an …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist sehr passend zu der Geschichte. Die Farben sind auch genau wie im Buch. Meinem Sohn hat es auch direkt gefallen.

Meine Meinung zum Buch

Als das Buch kam freute ich mich riesig denn mein kleiner wollte das ich ihm was Neues vorlas. Da kam das Buch gerade richtig. Gesagt getan also. Direkt am ersten Abend, Freitagabend, las ich meinem kleinen die Geschichte vor. Er hat mich zugehört und die Bilder angeschaut. Immer wenn es klopfte musste ich das Geräusch auch machen. So hat ihm das Buch richtig viel Spaß gemacht.
Die Illustrationen von Chuck Groenink sind toll und passen so wunderbar zu der kleinen Geschichte. Mein Sohn hatte richtig Spaß mir die einzelnen Tiere zu zeigen und ein paar erkannte er dann auch sogar. Diese musste er mir dann in seinem Tierbuch zeigen. Das Vorlesen dauerte mal eben 1 Stunde, was normal vielleicht 15min dauert. Doch ich fand es so schön das er in diesem Buch so viel entdeckte. Das es ihm Spaß machte eine neue Geschichte kennenzulernen. Das er Sachen wiedererkannte die er noch nicht so oft gesehen hatte. Also im Ganzen. Mein kleiner hatte richtig viel Spaß. Das ist doch die Hauptsache.

Fazit zum Buch

Es gibt für ein wunderschönes Vorlesebuch ab 3 Jahre von mir 5 Füchse. Plus natürlich eine Empfehlung.

Das Buch wurde mir kostenlos vom arsEdition Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom arsEdition Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.