Lita Harris – Merry Christmas, Cowboy Dieses Buch bekam ich von der Netzwerk-Agentur-Bookmarks. Vielen Dank dafür.

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 278 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Spicy Lady Romance
Reihe: —
Leseprobe: auf Amazon
Einband: Taschenbuch, Digital
Veröffentlicht: Dezember 2019

ASIN eBook: B07XDVSJRL für 0,99€
ISBN TB: für 978-1707844180 9,99€

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

 

Information zum Autor der Autorin

Lita Harris lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland und träumt vom sonnigen Kalifornien. Wenn sie nicht an einem neuen Roman arbeitet, kocht sie am liebsten für Freunde und Familie echte Tex-Mex-Küche, oder lässt sich auf Wanderungen durch die Natur zu neuen Geschichten inspirieren.

Lita Harris schreibt Cowboy Romance, romantische Komödien und romantische Thriller.

Klappentext vom Buch

ravis Fuller will alles sein: ein fürsorglicher Vater für seinen mutterlosen Jungen, ein guter Sohn und der beste Vormann, den die Fuller-Ranch jemals hatte. Doch dabei vergisst Travis vor lauter Pflichtbewusstsein einen wichtigen Menschen: sich selbst. Aber wie soll er sein Herz für eine neue Liebe öffnen, wenn er glaubt, nie mehr glücklich sein zu dürfen?

Hannah Montgomery ist am Boden zerstört, als sie anstatt einer Festanstellung die Kündigung bekommt. Das war es also mit ihrem Traumjob bei einem New Yorker Verlag. Als ihr eine neue berufliche Chance geboten wird, greift sie ohne nachzudenken zu, auch wenn dies bedeutet, dass sie für die nächsten Monate mitten ins Nirgendwo nach Texas verpflanzt wird. Womit sie nicht gerechnet hat, ist ein einsamer, kleiner Junge, der sich in ihr Herz schleicht, und ein Cowboy, der ihr tiefstes Inneres berührt.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover find ich wirklich super und passt zu der Geschichte.

Meine Meinung zum Buch

Als ich das Buch über die Angetur bekam wusste ich das ich es rasch lesen möchte, normal informiere ich mich wieviel Seiten ein Buch hat doch hier war es mir egal. KLappentext und Cover hatten mich neugierig gemacht. Ich mag Geschichten mit Pferden, Cowboys und dann dazu auch noch Weihnachten? Für mich gibt es immoment keine bessere Mischung. Als ich anfing das Buch zu lesen war ich direkt in dieser Geschichte gefangen, es mag nicht die tiefgründigste Geschichte sein. Trotzdem aber ist sie wirklich sehr süß und die Handlungen sind nachvollziehbar. Die Autorin schreibt das Buch flüssig und sehr einfach gehalten.

Die wichtigen Charaktere im Buch lernen wir besser kennen und kleine Nebencharaktere werden am rande immer mal wieder erwähnt. Trotzdem aber hat man das Gefühl auch diese besser zu kennen als man es tut. Natürlich sind hier Hannah und Travis die Hauptcharaktere. Wobei es da noch den kleinen Jungen gibt der hier finde ich eine tolle Rolle übernimmt. Natürlich kann man sich das Ende vom Buch denken, man weiß in etwa wie die Geschichte ausgehen wird. Doch trotz das ich wusste wie alles endet hat es mir nicht den Spaß am Lesen genommen. Dafür hat mich die Geschichte einfach zu sehr mitgenommen. Sie ist einfach süß, toll Geschrieben und das richtige für einen Sonntag auf der Couch mit einer schönen Tasse Tee. Man kann einfach in das buch abtauchen und darin versinken weil die Geschichte so schön geworden ist.

Fazit zum Buch

Wunderschönes Buch, tolle Weihnachtsgeschichte. 5 Füchse mit Leseempfehlung.

Das Buch wurde mir kostenlos von der Netzwerk-Agentur- Bookmarks als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.