Liv Thomas – Solange wir lieben Danke an Lesejury wo ich dieses eBook im Rahmen einer Leserunde lesen konnte

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 302 Seiten
Genre: Roman
Verlag: be.eBooks
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Digital
Veröffentlicht: November 2019

ISBN: 978-3-7325-6716-4(eBook)
Preis: 6,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Liv Thomas ist das Pseudonym der Autorin Gabriele von Braun. Sie lebt in Berlin und zählt trotz ihres sonnigen Gemüts zu der raren Spezies, die die feuchtkalten Tage in der Hauptstadt ganz besonders schätzt. Je grauer es ist, desto lieber schreibt sie. Schon früh interessierte sie sich für die unterschiedlichen Facetten der Menschen. Mit ihrem „sensiblen, investigativen Einfühlungsgedöns“, wie es ihr einst ein im Gefühlschaos steckender, leicht alkoholisierter Kommilitone fundiert ins Ohr lallte, blickt sie gern hinter die Fassaden. Was sie fasziniert: So gnadenlos das Schicksal auch manchmal zuschlagen mag, es kann einen Weg geben, daran zu wachsen.

Klappentext vom Buch

Wahre Liebe überwindet alles.
Julia und Konstantin sind seit drei Jahren ein Paar. Doch obwohl sie sich innig lieben, drohen sie sich zu verlieren. Als dann ein Brief ihrer ersten großen Liebe eintrifft, ist Julia zutiefst erschüttert: Tom ist todkrank und wird schon bald sterben. Ein letztes Mal möchte er die Menschen sehen, die ihm in seinem Leben wirklich wichtig waren. Das Wiedersehen berührt Julia in ihrem Innersten und macht sie zugleich tieftraurig. Sie möchte nicht, dass dies ein Abschied für immer war und beschließt, Tom seinen letzten Wunsch zu erfüllen: noch einmal nach Florenz zu reisen.
Gemeinsam mit Tom, seiner Schwester Helke und seiner Exfreundin Elsa begibt sie sich auf eine melancholische, aber auch heitere, letzte Reise. Und je näher sie Italien kommen, desto bewusster wird Julia, worauf es im Leben wirklich ankommt.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich wunderschön und es passt toll zu diesem gefühlvollem Roman.

Meine Meinung zum Buch

Das Buch hat mich auf eine reise mitgenommen, direkt als ich es bekam habe ich es gelesen und war vom ersten Moment an in der Geschichte gefangen. Doch hatte ich ein bisschen einen anderen Verlauf in der Geschichte erwartet muss ich sagen. Trotzdem aber hat mich die Geschichte auf eine Achterbahn meiner Gefühle mitgenommen. Taschentücher waren jedenfalls dabei, die braucht man auch bei dem Buch. Gerade zum Ende hin wurde ich nochmal sehr überrascht von einem Protagonisten im Buch. Doch das war es wert dieses Buch zu lesen, es gibt wendungen die man nicht erwartet. Nur eine Sache hatte ich genau so erwartet wie sie angebrochen ist, leider muss ich hier dazu sagen.

So überraschend wie das buch für mich war so unterschiedlich waren auch die Charaktere in diesem Buch muss ich sagen. Julia ist eine tolle Protagonistin doch ihren Freund Konstantin konnte ich lange nicht leiden. Hat er doch so eine tolle Freundin und er macht mehr oder weniger nur sein Leben. Als dann tom ins spiel kommt blüht Julia auf und das aht mir gut gefallen, wie sie sich das Schicksal zu Herzen genommen hat. Da konnte ich mich sehr gut hineinversetzten. Ich konnte mich in der ganzen Geschichte sehr gut wiederfinden, die Handlungen verstehen und gut verfolgen. Das lag aber an dem wunderbaren Schreibstil der Autorin, diese kann ich wirklich empfehlen.

Fazit zum Buch

5 Füchse mit Empfehlungsstern für ein wunderbares Buch mit viel Emotionen

Das Buch wurde mir kostenlos im Rahmen einer Leserunde von Lesejury und dem be.eBooks Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom be.eBooks Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.