Liz Kessler – Meine Liebe ist jetzt Vielen Dank an NetGalley und dem Fischer KJB Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Fantasy/Jugendbuch
Verlag: Fischer KJB
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: September 2019

ISBN: 978-3-7373-4170-7(HC), 978-3-7336-5179-4(eBook)
Preis: 16,00€(HC), 14,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Als Liz Kessler im Alter von neun Jahren ihr erstes Gedicht veröffentlichte, hatte sie sich nicht träumen lassen, dass sie einmal eine der erfolgreichsten Autorinnen der Welt werden würde. Ihre Kinderbücher über das Meermädchen ›Emily Windsnap‹ und die Feenfreundin ›Philippa‹ sind internationale Bestseller und haben sich weit über sechs Millionen Mal verkauft.

Klappentext vom Buch

​Als Joe von seinem Zimmer aus seine Familie in einem Umzugswagen davonfahren sieht, ahnt er, dass etwas Schreckliches geschehen ist. Und als er kein Fenster, keine Tür mehr öffnen kann und niemand seine Rufe hört, wird seine Ahnung zur Gewissheit: Er ist tot, er ist nur noch ein Geist. Als die sechzehnjährige Erin kurz darauf in dasselbe Zimmer einzieht, spürt sie sofort, dass sie nicht die Einzige darin ist. Zwischen Joe und Erin scheint die Trennung von Leben und Tod aufgehoben, und die beiden verlieben sich ineinander. Sie sind fest entschlossen, einen Weg zu finden, entgegen jeder Logik zusammen zu sein. Doch dann lernt Erin Olly kennen, Joes Bruder, der so real ist wie die Sonne und die ganze lebendige Welt da draußen.

Erin muss sich entscheiden – nicht nur zwischen zwei Brüdern, sondern auch zwischen Traum und Realität, zwischen Tod und Leben.

Meine Meinung zum Cover

Ich find das Cover wirklich wunderschön und es passt sehr schön zu der Geschichte. Ich bin mir sicher das Cover ist auf der Hardcover ausgabe nochmal schöner. Hier kann man nur sehen das zwei Wörter sich abheben von der Art, auf dem Cover selbst sieht es aus wie Glitzer.

Meine Meinung zum Buch

Die Autorin sagt mir nichts, leider. Das Buch war der Wahnsinn. Die Geschichte rund um Erin und die beiden Brüder war emotional ganz weit vorne mit dem was ich bis jetzt gelesen habe. Die Autorin kann wunderbar schreiben. Alles ist wirklich Bildlich dargestellt und ich konnte die Augen zu machen und es miterleben. Einfach unglaublich. Diese Geschichte war sicherlich nicht einfach zu schreiben, dafür aber lässt sie sich wirklich sehr leicht lesen. Alles ist flüssig geschrieben und man liest die Geschichte fast in einem Rutsch weg. Mit dem Charakter Erin konnte ich mich sehr gut identifizieren und kann sie vielleicht so besser verstehen, auch ich war in der Schule eigentlich mehr Außenseiter als das ich dazugehört habe. Doch ich war froh darüber denn so musste ich nicht jeden Trend mitmachen. Doch hier in der Geschichte erwährt man nach und nach was passiert ist und das Thema passt zu der heutigen Zeit und ich finde es toll das es in Bücher offen angesprochen wird.

Wer glaubt das die Geschichte zu stark Kitsch ist der irrt sich gewaltig. Wer hier an Ghost-Nachricht von Sam denkt der liegt auch daneben. Die Autorin hat ihre eigene Geschichte erschaffen und toll umgesetzt. Die beiden Brüder Joe und Olly fand ich auch wirklich tolle Charaktere, wobei eben der eine natürlich ein Geist ist. Trotzdem habe ich beide in mein Herz schließen können. So einen Mitbewohner hätte ich auch gerne. Doch so wunderschön das Buch ist und man schöne Lesestunden haben kann so überraschend sind manche Wendungen und bringen nochmal Spannung in die Geschichte. Mit vielem haben ich so nicht gerechnet muss ich sagen.
Sonst ist die Geschichte einfach wunderschön und man kann sie fasziniert immer weiter Lesen.

Fazit zum Buch

Einfahc eine wunderschöne Geschichte mit viel Herz. 5 Füchse und ein stern für die weiterempfehlung.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem Fischer KJB Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Fischer KJB Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.