Mara Andeck – Wunder & so 02 – Falls ich dich vermisse Vielen Dank für das Rezensionsexemplar lieber Boje Verlag

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 288 Seiten
Genre: Jugendroman
Verlag: Boje
Reihe: Wunder & So
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: Februar 2020

ISBN: 978-3-414-82571-1(HC), 978-3-7325-8574-8(eBook)
Preis: 12,90€(HC), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Mara Andeck wurde 1967 geboren. Sie hat Journalismus und Biologie studiert, volontierte beim WDR und arbeitet heute als Wissenschaftsjournalistin. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Töchtern und ihrem Hund in einem kleinen Dorf bei Stuttgart. Wen küss ich und wenn ja, wie viele? ist ihr erstes Jugendbuch, in dem sie die Erfahrungen mit ihren Teenagertöchtern, ihre Begeisterung für Biologie und ihren Spaß an guten und lustigen Geschichten zusammenbringt. Die Fortsetzung ist bereits in Vorbereitung.

Klappentext vom Buch

Lou und Sam lieben sich, und sie kennen ihre geheimsten Gefühle. Aber der Déjà-vu-Herzfunk, der die beiden verbindet, hat auch dunkle Seiten. Das zeigt sich, als sie zu einem Ball in einem englischen Herrenhaus eingeladen werden. Zwischen Mädchen in Abendkleidern und Jungs im Frack taucht plötzlich ein mysteriöser Mann auf. Lockt die geheimnisvolle Gabe Schatten aus der Vergangenheit an? Lou und Sam wissen, dass sie der Bedrohung auf den Grund gehen müssen. Nur so hat ihre Liebe eine Zukunft …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover passt außer der Farbe perfekt zum ersten. Die Hauptfarbe vom ersten Cover war Rot, hier ist es Grün. Beide zusammen stehen im rEgal wirklich toll aus.

Meine Meinung zum Buch

Hier sollte man definitiv erst den ersten Band lesen denn sonst versteht man vielleicht so ein paar Sache in diesem Buch nicht richtig. Trotzdem aber macht die Geschichte wieder richtig viel Spaß. Die Autorin hat mit diesem Buch aber eine wirklich gute Fortsetzung geschrieben, man ist wenn man dene rsten Teilt kennt direkt wieder in der Geschichte. Kennt die Charaktere direkt wieder un weiß was passiert ist. So kommt man einfach besser mit der Geschichte hier klar. Dazu macht der einfache aber bildhafte Schreibstil der Autorin das gnaze nochmal leichter. Es ist so einfach der Geschichte zu folgen und sich darin zu verlieren das man auch mal die Zeit vergisst beim Lesen. Doch eins muss ich leider sagen, im ganzen war die erste Geschichte einfach stimmiger, spannende und einfahlsreicher. Vielleicht ist es aber auch weil wir die Idee jetzt schon kennen nicht mehr so interessant.

Lou ist wieder zuhause und vermisst natürlich Sam. Doch ihn und die anderen freunde soll sie ja schon bald wiedersehen. Diesmal sehen sie sich alle in England auf einem alten Anwesend wieder. Das klingt natürlich interessant und spannend doch es ist nicht so richtig umgesetzt worden, vielleicht aber ist wie oben schon erwähnt die Idee einfach nciht mehr so spannend. Natürlich ist die Idee hinter der Geschichte immernoch wirklich gut leider aber eben nicht mehr so richtig spannend. Was aber nicht bedeuten soll das dieses Buch langweilig ist. Nein die Autorin hat die Geschichte hier wieder super umgesetzt und man konnte das Ende vom Buch nicht erahnen. So hat das Lesen trotzdem sehr viel Spaß gemacht. Die alten Charaktere wieder zu erleben aber auch neue. Geheimnise zu lüften und zu erfahren was alles passiert war wirklich toll. Mal sehen wie es weitergehen wird.

Fazit zum Buch

Eine unterhaltsame Geschichte, wirklich gut geschrieben. 4 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Boje Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Boje Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.