Marc Levy – Bis ich dich wiedersehe

ISBN:
978-3-442-38238-5
ISBN
eBook:
978-3-641-10851-9
Seitenanzahl:
288 Seiten
Genre:
Roman
Veröffentlicht
Juli 2014
Preis: 8,99€
(Taschenbuch Ausgabe)

7,99€ (eBook Ausgabe)

Verlag:
Blanvalet
Leseprobe
hier
Kauft
das Buch über Amazon
Über
den Autor:
Marc
Levy wurde 1961 in Frankreich geboren. Nach seinem Studium in Paris
lebte er in San

Francisco. Mit
siebenunddreißig Jahren schrieb er für seinen Sohn seinen ersten
Roman,

Solange
du da bist
, der von Steven Spielberg verfilmt und auf Anhieb ein
Welterfolg wurde.

Seitdem wird Marc Levy in
fünfundvierzig Sprachen übersetzt, und jeder Roman ist ein

internationaler
Bestseller. Marc Levy lebt zur Zeit mit seiner Familie in New York.

Klappentext:
Eine
Liebe, die sich über alle Grenzen hinwegsetzt – über Raum, Zeit und
das Leben selbst…
London.
Auf der Suche nach einem verschollenen Bild trifft Jonathan,
Kunstexperte und Spezialist

für den
geheimnisumwobenen Maler Radskin, auf die charmante Galeristin Clara.
Sie soll die

Gemälde ebenjenes Malers
versteigern. Unter diesen befindet sich auch das letzte Werk des

Künstlers, das noch
niemand gesehen hat. Jonathan hat nur wenig Zeit für die
Versteigerung, denn

seine Hochzeit steht
bevor. Doch auf dem ersten Blick ist Clara und Jonathan klar, dass
sie sich

schon einmal begegnet sind
– aber wo und wann? In diesem Leben oder in einem früheren?

Inhaltsangabe:
Jonathan
ist Kunstexperte und hat eine Leidenschaft, die Werke von Wladimir
Radskin ein
russischer
Maler. Als dann auch noch 5 Bilder von diesem Maler auf dem Markt
auftauchen, wo
ein
verschollenes drunter sein soll, ist es als wäre ein großer Traum
zum greifen nah.
Also
reißt Jonathan nach London zusammen mit seinem Freund Peter der
Auktionator ist, dort
treffen
die beiden auf die Galeristin Clara in dessen Besitz sich die Bilder
gerade befinden.
Als
Jonathan auf Clara trifft hat er eine Art Déjá-vu, er hat auf
einmal starke Gefühle für Clara
die
er sich aber nicht eingesteht möchte.
Wieso
er sich die nicht eingestehen will ist auch klar, zuhause wartet
seine Verlobte Anna auf
ihn
und die beiden stehen kurz vor der Hochzeit.
Cover:
Die
Farben von dem Cover sind einfach klasse sie harmonieren zusammen.
Der Himmel ist Geld
und
die Stadt ist Blau, es ist also komplett falsch herum. Aber einfach
toll gemacht worden.
Das
Cover ist einfach super und spricht den Leser an.

Meine
Meinung:
Dies
ist ja nicht mein erster Roman von dem Autor und ich bin immer wieder
begeistert von seinen
Romanen.
Wer schon einmal ein Buch von ihm gelesen hat weiß das der Autor
voller Gefühl
schreiben
kann. Für mich kommt er als männlicher Autor schon fast nach
Nicholas Sparks. Er
versteht
es Liebesgeschichten zu schreiben.
Jedes
seiner Bücher versteht sich auf die Frage ob es die eine starke
Liebe gibt, die Liebe nach der
wir
als Kind gesucht haben und jetzt wissen das Liebe auch immer wehtun
kann. Das man Liebe
aufbauen
muss und sie nicht einfach da ist. Doch dieser Roman ist nicht so gut
gewesen wie die
beiden
anderen die ich vorher gelesen habe, trotzdem aber finde ich diesen
hier auch sehr gut und
ich
werde auch weiter seine Bücher lesen.
Das
Ende vom Buch konnte ich nicht vorhersehen. Es war eine sehr
ungewöhnliche Geschichte.
Von
mir bekommt das Buch 4 Eulen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.