Marc Levy – Wer Schatten küsst

ISBN
Gebunden:
978-3-7645-0430-4 
ISBN
Taschenbuch:
978-3-442-38026-8 
ISBN
eBook:
978-3-641-07305-3 
Seitenanzahl:
256 Seiten

Genre:
Roman
 

Veröffentlicht
April 2012
Preis: 9,99€
(gebundene Ausgabe)
8,99€
(Taschenbuch Ausgabe)
7,99€ (eBook Ausgabe)

Verlag:
Blanvalet
Leseprobe
hier 

Kauft
das Buch über Blanvalet 

Über
den Autor:
 
Marc
Levy wurde 1961 in Frankreich geboren. Nach seinem Studium in Paris
lebte er in San
Francisco. Mit
siebenunddreißig Jahren schrieb er für seinen Sohn seinen ersten
Roman,
Solange
du da bist
, der von Steven Spielberg verfilmt und auf Anhieb ein
Welterfolg wurde.
Seitdem wird Marc Levy in
fünfundvierzig Sprachen übersetzt, und jeder Roman ist ein
internationaler
Bestseller. Marc Levy lebt zur Zeit mit seiner Familie in New York. 

Klappentext: 
Was
wäre, wenn das Kind, das Sie waren, der Person begegnen würde, die
Sie heute sind …

Er
stiehlt die Schatten derer, die seinen Weg kreuzen – Freunde,
Feinde und seine erste Liebe.
Und
er erhält so Einblick in ihre Träume, Wünsche und Sorgen. Was soll
er aber mit dieser Gabe
anfangen, die ihn so
verwirrt? Jahre später ist aus dem Schattendieb ein Arzt geworden.
Hat er
immer noch die Fähigkeit,
die Sehnsüchte derer zu erahnen, die ihn umgeben? Erneut wird er
mit
der Frage konfrontiert: Kann er den Menschen dabei helfen, ihre
Träume zu leben, statt ihr
Leben zu träumen, und
selbst das Glück und die Liebe finden?

Inhaltsangabe: 
Die
Jugend:
Es ist der Beginn eines neuen Schuljahres, er der kleine
unscheinbare neben
Marquès.
Sie beide fühlen sich hingezogen zu Elisabeth doch Ihn lässt das zu
einem Opfer
werden,
er wird nun gemobbt. Durch das Mobben muss er irgendwann Nachsitzen,
ihm
wird
ja die Schuld zugetragen und er bekommt den Ärger.
Beim
Nachsitzen lernt er den Hausmeister Yves kennen und weiß von jetzt
auf gleich Dinge
über
ihn die er eigentlich gar nicht wissen kann. Dies passiert öfter und
er merkt wie auch
sein
Schatten sich verändert. Der Schatten von Marquès
folgt ihm auf einmal dann auch. 
Dadurch
das der Schatten von Marquès ihm folgt wird er stärker
und gewinnt an auch sehr
an
selbstbewusst sein.
Die
Schatten die ihn treffen wollen das er Menschen hilft und so trifft
er auf Clea. Clea ist
taubstumm
und mit Clea teilt er als erstes sein neues Geheimnis…

Als
Erwachsener:
Seine Kindheit und das mit den Schatten hat er hinter
sich gelassen. Doch
als
dann etwas passiert in dem Krankenhaus wo er während seines
Arztstudiums gearbeitet hat
ändert
sich alles. So erinnert er sich wieder an seine Kindheit. In Sophie
findet er so etwas wie
jemand
dem er Vertrauen kann, eine neue Liebe. Doch er versucht alles um sie
Glücklich zu
machen
und macht sie dennoch nur unglücklich…

Cover: 
Das
Cover kann ich irgendwie nicht einordnen. Soll ich es Langweilig
finden oder doch toll?
Es hat so eine graue Farbe was ich nicht
mag aber mit den Blumen, den beiden Kindern und dem
Leuchtturm
finde ich es dann doch wieder ganz gut. Für mich ist es jetzt kein
Cover das mich
vom
Hocker reißt aber auch keins das zu Langweilig ist. 

Meine
Meinung:
 
Es
ist sehr schwer für dieses Buche ein Inhaltsangabe zu schrieben und
ich hoffe ich habe euch
doch
nicht zu viel verraten bei so wenig Seiten. Eben weil ich nicht
wusste wie ich euch das
Buch
beschreiben soll hab ich in der Inhaltsangabe die Jugend und das
Erwachsenen Leben mit
rein
genommen.
Die
Geschichte an sich hat mich sehr gefesselt auch wenn ich bis jetzt
nicht weiß in welchem
Land
das spielt oder wie der Name von dem Mann ist. Vielleicht war es aber
auch genau das
was
mich so sehr an dem Buch gefesselt hat. Gestört haben die fehlenden
Informationen auch
nicht.
Das Buch wird nicht für jeden so fesselnd sein denn ich glaube das
Buch hier muss man
richtig
mögen um es zu Lesen.

Der
Schreibstil von dem Autor ist wirklich sehr sensibel und er geht
wunderbar auf Sachen

ein
die einer Frau viel bedeuten und beim lesen sehr gefallen. Der Roman
enthält so Kluge
Sachen
über Freundschaft und Liebe das man erst denkt es hat eine Frau
geschrieben.
Der
Schreibstil von dem Autor gefällt mir so gut das ich diesen Autor
jetzt öfter lesen werde und
seine
Bücher jetzt auf meine Leseliste aufnehme. Hoffentlich gefallen mir
die anderen auch so gut.
Ich
wünsche euch jetzt viel Spaß falls euch das Buch genauso anspricht
wie mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.