Maren Dammann – Marwani-Mitten ins Herz Vielen dank an NetGalley und dem Planet! Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 288 Seiten
Genre: Jugendbuch
Verlag: Planet!
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Juli 2019

ISBN: 978-3-522-50621-2(TB), 978-3-522-65415-9(eBook)
Preis: 13,00€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Maren Dammann, geboren 1983 in Wermelskirchen, studierte Umweltmanagement und emigrierte nach Australien, wo sie unter anderem den Lebensraum der Koalas und Flughunde erforschte. Nun arbeitet sie in einer leitenden Position bei einem der größten Sprachdienstleister Australiens. Seit ihrer frühen Jugend im Journalismus tätig, entwickelte Maren Dammann eine Passion für das Schreiben. Sie hat ca. zehn Jahre als Freelance-Journalistin gearbeitet und unzählige Artikel veröffentlicht. Als Selfpublisherin hat sie bereits Erfahrung mit Kinder- und Jugendbüchern gesammelt. In ihrer Freizeit beschäftigt sich Maren Dammann mit ihren Pferden, bei denen sie sich auch Inspiration für ihre Geschichten holt.

Klappentext vom Buch

Seit Mira im Rollstuhl sitzt, hat sie jegliche Freude verloren. Und dass ihre Eltern auch noch ein Haus direkt neben einem Pferdehof kaufen, bringt das Fass zum Überlaufen: Weder mag Mira Pferde noch wird sie hier jemals neue Freunde finden, denn ihre alten sind natürlich in der Heimat geblieben. Doch dann galoppiert Marwani in ihr Leben. Die Schimmelstute ist wild, temperamentvoll, selbstbewusst und ungezähmt – genau wie Mira sich früher auch gefühlt hat, bevor sie den Unfall hatte. Mit der Zeit stellt Mira fest, dass sie und Marwani mehr gemeinsam haben, als sie denkt. Außerdem hat es ihr Dan, der etwas schüchterne aber talentierte Stalljunge, Mira ebenfalls angetan. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja doch Wunder …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich wirklich toll. Gefällt mir richtig gut und sieht schön aus.

Meine Meinung zum Buch

Ich lese ja wirklich sehr gerne Pferdebücher. Dieses hier habe ich über NetGalley gefunden und fand den Klappentext einfach richtig interessant. Da es ein wunschbuch war hatte ich wenig Hoffnunf. Nun aber hab ich diesen Wunsch bekommen und durfte es Lesen. Vielen Dank dafür. Nun kommen wir aber zum Buch selbst. Geschrieben wurde das Buch richtig schön, es ist flüssig und angenehm zu lesen. Die Autorin hat das richtige Gefühl ins Buch bekommen, genau an den richtigen Stellen ist das Buch emotional oder interessant gestalltet. So hat mich das Buch gepackt. Ich konnte von der Geschichte nicht ablassen.

Mira ist für mich eine sehr starke Person, diese hat schon soviel mitgemacht. Mir tat es richtig weh das zu lesen. Sie hat einen großen Schicksalsschlag erlitten und muss nun lernen wieder am Leben teilzunehmen. Das soll sie nun mit dem Kontakt zum Pferd wieder lernen. Sowas ist sicherlich nicht einfach und auch wieder teilnehmen zu wollen ist nicht einfach. Marwani ist das Pferd das Mira versteht und die beiden bauen eine interessante Freundschaft auf. Doch diese Freundschaft kann beiden helfen. Diese Geschichte ist viel mehr als nur Miras Geschichte denn das ist auch die Geschichte von Marwani. Ich muss einfach sagen das die Geschichte wunderbar geworden ist. Dieser zusammenhalt zwischen Mensch und Pferd ist toll dargestellt worden.

Fazit zum Buch

Ein tolles Buch welches die Bezihung zu Mensch und Pferd darstellt. 5 Füchse

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem Planet! Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Planet! Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.