Marit Bernson – Weihnachtsfrauen küssen besser Vielen Dank an Authors Assistant für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 208 Seiten
Genre: Roman
Verlag: —
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband:
Veröffentlicht:

Amazin ASIN: B07Y5K7LMH für 0,99€
TB ISBN: 978-1696714280 für 7,99€

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

 

Information zum Autor der Autorin

Marit Bernson wurde 1977 in Mecklenburg geboren und lebt mit Mann und zwei Kindern in Oberfranken.
Sie liebt Geschichten in jeder Form – Buch, Film oder eine Erzählung am Lagerfeuer. Genauso vielfältig sind Marits Geschichten. Sie schreibt fantastische Kinder- und Jugendbücher, romantische Lovestorys und humorvolle Romane.
Weihnachtsgeschichten haben einen besonderen Stellenwert bei ihr.

Klappentext vom Buch

Julia hat einen Job als Weihnachtsfrau in einem Kaufhaus ergattert – obwohl sie sich als Elfe beworben hatte. Doch in ihrem Zustand, krank und übernächtigt, schien sie dem Personalchef nicht “geeignet”. Auf dem Weg nach Hause wird sie auch noch beinahe von einem Auto angefahren und der Fahrer bekommt ihren ganzen Frust ab.
Der stellt sich später als der attraktive Besitzer des Kaufhauses heraus, erkennt Julia aber nicht in ihrem Fatsuit und mit der graugelockten Perücke. Jetzt muss Julia dafür sorgen, dass es so bleibt, damit sie den Job behält.
Doch Mister Kaufhaus scheint auch in ihrer unvorteilhaften Aufmachung Gefallen an Julia zu finden.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist wirklich süß gestalltet worden. In einem Comic-Still.

Meine Meinung zum Buch

Mir hat das buch soweit sehr gut gefallen und ich lesen wirklich gerne Weihnachtsbücher. Dieses hier ist ja noch was früh dran aber ich hab es gerne gelesen und Weihnachtsstimmung kam auch ein bisschen auf. Julia ist ein Charakter der es in diesme Buch wirklich nicht so einfach hat. Sie ist Krank, ihre berufliche Laufbahn steht in der schwebe und dazu hängen ihre Eltern in ihrem Nacken. Was soll sie denn machen? Nun das erfahren wir in diesem Buch. Als sie sich wegen ihrem besten Freund als Weihnachtself bewirbt finde ich das sehr lustig. Immerhin sollte man dann fröhlich gesitmmt sein, was Julia immoment nicht immer ist und sie endet dann nicht als Welt sondern als dicke Weihnachtsfrau. Das sie nicht fröhlich gestimmt ist kann man nachvollziehen.

Dieser kleine Weihnachtsroman ist dank Julia wirklich süß. Doch wirklich rund ist die Geschichte nur fast. Marit Bernson hat aber trotzdem eine sehr schöne Geschichte geschrieben. Julian wirkt am Anfang sehr zickig aber das legt sich und dann versteht man sie auch viel besser als am Anfang. Doch mir war die Geschichte viel zu stark vorhersehbar. Ich wusste immer wie es weitergeht, wie eine Situation endet und wie das Buch endet. Das empfand ich als wirklich schade denn als Winter Buch ist es wirklich schön gemacht. Im Buch gab es Witz, Romantik und eine eigentlich süße Geschichte.

Fazit zum Buch

Süße kleine Geschichte, leider etwas vorhersehbar. 4 füchse bekommt das Buch.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Authors Assistant als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover von BenisaWerbung/ Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.