Mary E. Pearson – Die Chroniken der Verbliebenen 04 – Der Glanz der Dunkelheit Vielen Dank an den One Verlag für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 448 Seiten
Genre: Roman
Verlag: One
Reihe: Die Chroniken der Verbliebenen
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: März 2018

ISBN: 978-3-8466-0060-3 (HC), 978-3-7325-5701-1 (eBook)
Preis: 18,00€ (HC), 13,99€ (eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Mary E. Pearson hat bereits verschiedene Jugendbücher geschrieben. Der Kuss der Lüge, Auftaktband der Chroniken der Verbliebenen, ist der erste ihrer Titel, der auf Deutsch erscheint. In den USA hat sie damit in Bloggerkreisen geradezu einen Hype ausgelöst. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Kalifornien.

Klappentext vom Buch

Lia hat sich entschieden. Statt die Königin an Rafes Seite zu werden, kehrt sie nach Morrighan zurück. Sie muss ihrem Heimatland beistehen, auch wenn das bedeutet, dass sie in die Schlacht ziehen wird. Während sie einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie den Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden bringen? Wie soll sie im Kampf gegen den Komizar von Venda bestehen? Und wird es für sie und Rafe eine Zukunft geben?

Meine Meinung zum Cover

Ich muss sagen das dieses Cover zur Geschichte wirklich sehr gut passt. Es zeigt vermutlich Lia im letzten Kampf.

Meine Meinung zum Buch

So das 4 und jetzt letzte Band. Es hat mich direkt wieder in die Welt rund um Lia mitgenommen. Ich muss auch sagen dieses Buch ist endlich wieder das was wir von der Autorin gewohnt sind. Das Buch ist von Anfang bis Ende sehr spannend. Bei der Geschichte sind Momente die einen berühren, vor allem zwischen Lia und Rafe. Doch diese Momente passen so schön in die Geschichte und gehören zum Verlauf das man eigentlich nicht böse sein kann. Kaden gefällt mir in diesem Buch auch wieder sehr gut, man erfährt von ihm viel und sieht ihn am Ende vom Buch mit ganz anderen Augen. Das hat mir sehr gut gefallen. Doch auch viele Nebenfiguren aus den anderen Büchern kommen in diesem Buch wieder mehr zum Einsatz, endlich auch wieder mehr ihre Freundin Pauline. Ich muss sagen dadurch das hier sehr viele Figuren thematisiert worden sind hat mir dieses Buch noch am besten gefallen. Der Abschluss zu dieser Reihe hat mir sehr gut gefallen, es ist ein sehr schöner und guter Abschluss. Ich hätte mir zwar nach dem letzten Satz noch ein paar Zeilen gewünscht aber so wie es Endet passt es trotzdem.

Fazit zum Buch

5 Füchse für einen wirklich gelungenen Abschluss. Dazu den Empfehlungsstern für die Reihe.

Das Buch wurde mir kostenlos vom One Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom One Verlag / Füchse von Pixaby und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.