Max Brallier – Jack, der Monsterschreck 03 – und der König der Albträume Vielen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 272 Seiten
Genre: ComicRoman
Verlag: arsEdition
Reihe: Jack der Monsterschreck
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Mai 2020

ISBN: 978-3-8458-3657-7(TB), 978-3-8458-3811-3(eBook)
Preis: 12,90€(TB), 10,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Max Brallier ist Buch- und Spieleautor. Seine Buchserie “Jack, der Monsterschreck” (Originaltitel “The Last Kids on Earth”) eroberte seit Erscheinen die Bestsellerlisten und wird als NETFLIX-Original-Animationsserie verfilmt. In früheren Zeiten arbeitete er in der Marketingabteilung des Verlags St. Martin’s Press. Max lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in New York City.

Klappentext vom Buch

Seit der Zombie-Apokalypse findet Jack sein Leben perfekt: Nie wieder Schule! Er wohnt in einem coolen Baumhaus. Er ernährt sich von Keksen, Chips und Limonade. Er trifft sich mit seinen Freunden zum Zocken. Er besiegt Zombies. Und überhaupt lebt er sein Leben wie ein Videospiel.

Plötzlich machen seine Freunde eine unglaubliche Entdeckung: Da draußen gibt es noch mehr Menschen! Sie sind doch nicht die einzigen Überlebenden der Apokalypse! Super-Neuigkeiten, finden alle. Nur Jack nicht. Er will, dass alles genau so bleibt. Das wäre deutlich einfacher, wenn nicht der König der Albträume hinter ihnen her wäre. Und eine uralte böse Macht, welche die Welt zu verschlingen droht!

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen

Wie bei den anderen Covern passt alles richtig toll zusammen. Dieses Cover passt auch perfekt in die Reihe. Wirklich klasse.
Douglas Holgate steckt natürlich wieder hinter den Illustrationen, gut so denn so bleibt der Stil auch der selbe. Ich habe mich langsam an die Geschichte im Comic Stil gewöhnt und find es klasse. Der Illustrator macht einfach immer richtig passende Bilder zu den stellen. Es macht Spaß immer wieder eine neue Illustration zu entdecken.

Meine Meinung zum Buch

Hier ist jetzt nun das dritte Buch der Reihe rund um Jack und seine Freunde. Eigentlich dachte ich wirklich das nach 3 Büchern vielleicht Schluss sein wird, doch der Autor lässt es ein bisschen offen am Ende. Es könnte also Ende sein, da es passen wurde, oder auch nicht. Das bleibt erstmal ein Geheimnis vom Autor selber. Lassen wir uns also überraschen. Nun aber zu der Geschichte selber. Der Autor hat einfach ein Händchen für diese Geschichte und man ist direkt wieder in der Handlung drin. Es macht richtig Spaß und auch an die Art der Geschichte habe ich mich gewöhnt. Am anfang mochte ich es nicht mit der Comic Art.

Die Charaktere im Buch entwickeln sind weiter und auch die Abenteuer formen die Charaktere natürlich. Was ich aber auch wieder hier toll finde ich das mich die Charaktere und die Handlung in diesem Buch noch so stark überraschen kann. Es gibt einfach Momente da hatte ich mit manchen Sachen nicht gerechnet. Das macht dieses Buch so interessant und lustig zugleich. Ich mag ja normal auch keine Zombis oder sonstige arten von Horror doch hier ist einfach dieser Charm vom Kindlichen dabei. Ich bin mir sicher das hier viele Fans zusammen kommen und ich hoffe auch das der Autor weitermacht mit dieser Art. Das kann er wirklich gut.

Fazit zum Buch

Wie schon die anderen beiden Bücher ist das wieder super geworde, auch der dritte Band ist wieder spannend und interessant. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom arsEdition Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom arsEdition Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.