Melina Coniglio – All about Love Vielen Dank an den Hawkify(Talawah) Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 472 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Hawkify Books
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Juni 2020(Print im Juli)

ISBN: 978-3947288-427 (TB), (eBook)
Preis: 15,99€(TB), 4,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Melina Coniglio wurde im Jahr 1997 in Köln als ein sturer Steinbock geboren, wo sie bis heute allein mit ihrer Katze Frey lebt. Zurzeit schreibt sie an ihrer Masterarbeit im Fachbereich Journalismus und arbeitet nebenbei als Lektorin für den Talawah und Hawkify Books Verlag. 2020 wird ihr neustes Werk Diamantensplitter erscheinen.

Klappentext vom Buch

Aiko wird an ihrer Oberschule gemobbt und gemieden. Sie schert sich jedoch nicht um die Gerüchte, die über sie kursieren – sie möchte lediglich ihr letztes Schuljahr hinter sich bringen und danach irgendwo weit weg studieren. Alles kommt jedoch ganz anders, als Aiko dem neuen Mitschüler Kai und seinem besten Freund Mamoru begegnet. Die beiden lassen ihre Ziele in weite Ferne rücken, doch am Ende muss sich Aiko entscheiden zwischen Freundschaft, Liebe und ihrer Zukunft.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover find ich wirklich sehr schön gemacht, sehr romantisch. Tolles Highlight.

Meine Meinung zum Buch

Dieses Buch ist mein erstes der Autorin, es wird aber nicht das letzte bleiben, denn der Schreibstil ist einfach klasse. Ich war sofort in der Geschichte und konnte mich richtig darin verlieren, doch es gab ein paar Stellen wo ich leider ein bisschen aus dem Lesefluss geflogen bin. Was ich leider auch feststellen musste ist das der Klappentext wirklich schon einiges zu der Geschichte sagt, darum werde ich auch nicht mehr soviel sagen. Außer natürlich zu den Charakteren und vielleicht wie die Autorin an die Sache drangegangen ist. Dieses Buch hier gab es wohl schonmal, damals noch in zwei Teilen und unter einem anderen Namen. Das habe ich aber nie gelesen.

Aiko ist ein interessanter Name, passt aber hier gut her wegen dem Handlungsort. Trotzdem musste ich mich erst mit dem Namen zurechtfinden. Das ging aber wirklich schnell und dann konnte ich die Geschichte einfach so und sehr gut lesen. Es gab immer wieder ein paar Stellen, welche die selben waren wie mit dem Schreibstil, wo ich einfach nicht richtig klarkam. Darum kann ich bei dem Buch sagen das ist viele Stellen toll fand aber auch ein paar wo ich mit der Handlung einfach nicht zureckkam. Das hat ein bisschen gestört, trotzdem ist es aber eine süße Geschichte.

Fazit zum Buch

Süße Geschichte mit kleinen problemen beim Lesen, sonst aber wirklich toll. 4 Füchse

Das Buch wurde mir kostenlos vom Hawkify(Talawah) Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Hawkify  Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.