Melissa Daley – Mollys Weihnachtswunder Vielen Dank an den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 320 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Goldmann
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Oktober 2018

ISBN: 978-3-442-48780-6 (TB), 978-3-641-22232-1 (eBook)
Preis: 9,00€(TB), 8,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Melissa Daley lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der englischen Grafschaft Hertfordshire. Für ihre Romane um Katze Molly hat sie sich von der beschaulichen Region Cotswolds inspirieren lassen sowie von ihren eigenen beiden Katzen.

Klappentext vom Buch

In den malerischen Cotswolds haben Katze Molly und ihr süßer Nachwuchs bei der Cafébesitzerin Debbie ein liebevolles Zuhause gefunden. An kalten Tagen lockt das Café mit heißem Tee und leckerem Kuchen, und alle freuen sich auf ein gemütliches Weihnachtsfest. Doch dann taucht Debbies quirlige Schwester Linda auf. Während sie zu Debbies Entsetzen das Geschäft durcheinanderbringt, jagt ihr Kläffer Beau die Katzen durchs Haus. Molly, die schon einmal auf der Straße leben musste, sieht ihr Zuhause in Gefahr. Und als auch noch eines ihrer Kätzchen verschwindet, kann nur noch ein Weihnachtswunder alle wieder vereinen …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover hat mich neugierig gemacht muss ich sagen. Katzenromane interessiere mich ja doch ab und zu. Dieses Cover ist wirklich toll.

Meine Meinung zum Buch

Dieses Buch interessierte mich anhand der Geschichte. Der Klappentext hat mich so neugierig gemacht das ich dieses Buch einfach mal lesen wollte. Die Geschichte ist wirklich süß und sehr schön geschrieben wurden von der Autorin. Was mir hier sehr gut gefallen hat war das man dieses Buch sehr gut lesen kann, die Geschichte konnte man in einem Rutsch lesen. Die Autorin hat die Geschichte leicht und locker geschrieben und so verliert man sich richtig in der Geschichte.
Ich muss aber auch noch dazu sagen das es leider ein paar kleine Stellen im Buch gab wo es einfach zu ausführlich geworden ist. Das hat den Lesefluss ein bisschen gestört. Leider war es dann auch so dass in dem Moment die Geschichte langweilig wirkte. Zum Glück waren die stellen aber dann so kurz das man schnell wieder in der Geschichte drin war.

Fazit zum Buch

Ein süßes Buch für die Jahreszeit jetzt. 4 Füchse bekommt es von mir.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Goldmann Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Goldmann Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.