Mia Caron – Bellini-Clan New York 01 – Lie once more-Riskantes Spiel Vielen Dank an Authors Assistant und die Autorin für dieses Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 434 Seiten
Genre: Mafia-Roman
Verlag: —
Reihe: Bellini-Clan New York
Leseprobe: hier
Einband: Taschnebuch/Digital
Veröffentlicht: Juli 2020

TB ISBN: 979-8663702485 für 13,90€
eBook ASIN: B08CJLX137 für 0,99€

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

 

Information zum Autor der Autorin

Mia Caron und Tia O’Shay sind Pseudonyme, weil ich im wirklichen Leben ne ganz langweilige Trulla mit zu viel Fantasie bin. – Kleiner Scherz 😉
Aufgrund meines italienischen Blutes hab ich einen Hang zu Mafia-Geschichten. Aber den echten, darum schreibe ich halt keine üblichen Mafia-Romane, Dark Romance auch nicht. Ich kann mir nicht helfen, bei mir bleibt’s romantisch.
Ich lache gern, weine viel zu häufig bei romantischen Filmen (und Sissi) und freue mich, wenn Euch meine Storys gefallen. Fragt mich gern, wenn Ihr etwas wissen wollt.

Klappentext vom Buch

Ich hätte mich niemals verloben dürfen. Jetzt bin ich auf der Flucht.

Mein Name ist Emilia Bellini aus dem einflussreichen Bellini-Clan.
Was tun, wenn alle gegen dich sind? Richtig, fliehen!
Soweit die Theorie. In der Realität lande ich ausgeraubt und mit nur noch einer Handvoll Dollar mitten im Nirgendwo vor einem Spielkasino.
Soll ich mein Glück versuchen? Noch schlimmer kann es ja nicht kommen, oder?
Und was macht ein nackter, tätowierter Indianergott in meinem Traum?

Meine Meinung zum Cover

Das Cover find ich wirklich nicht schlecht, auch von den Farben her find ich es richtig toll.

Meine Meinung zum Buch

Mein erstes Buch der Autorin auch direkt eine Punktlandung gelandet. Der Roman hat mich gefesselt und hat mich faziniert. Ich konnte, wollte, das Buch nicht mehr aus der Hand legen weil es mich so gefesselt hat. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil und es macht richtig viel Spaß die Geschichte zu lesen. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd von den beiden Protagonisten Emilia und Ty, deswegen ist die Geschichte auch spannend da man die Gedanken beider Protagonisten verfolgt. Ty seine Sicht kommt aber ein klein wenig später ins Spiel als die von Emilia, doch das passt perfekt zu der Geschichte. Dazu sind die Kapitel immer recht kurz und so bleibt es spannend. Die Zeit beim lesen verging wie im flug, da man so mitgerissen war von der Geschichte.

Emilia ist am Anfang sehr naiv und deswegen ist ihre verwandlung im Verlauf der Geschichte die größte. Der Anfang vom Buch ist hart und mir hat Emilia echt leid getan alleine weil sie auch so im stich gelassen wird. Als sie dann aber ihre Situation ändert verändert auch sie sich und das hat mir wirklich gut gefallen. Ty fand ich vom ersten moment an richtig klasse, er ist mir sofort sympatisch gewesen. Über ihn und seine Art hätte ich gern mehr erfahren, vielleicht kommt das aber noch denn dies ist ja erst der Anfang der Reihe. Ich werd die Reihe auch verfolgen denn ich war so gefesselt von der Geschichte wie noch nie von einem Roman mit Mafia Inhalt. Es gibt auch wirklich interessante Nebencharakter im Buch wo ich mir erhoffe das sie vielleicht in einem weiterem Buch mehr zu erzählen haben.

Fazit zum Buch

Einfach ein klasse Buch, toller Reihenauftakt. Mega Geschichte.  5 Füchse mit Empfehlungsstern

Das Buch wurde mir kostenlos von der Agentur Authors Assistant als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Patricia Casale/ Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.