Mia May – Poleposition-Als Stripgirl um die Welt

ISBN
Taschenbuch:
978-3-442-15840-9
ISBN
eBook:
978-3-641-14569-9
Seitenanzahl:
320 Seiten
Genre:
Erotik
Veröffentlicht

Preis:
8,99€ (Taschenbuch Ausgabe)

7,99€ (eBook Ausgabe)

Verlag:
Goldmann
Leseprobe
hier
Kauft
das Buch über Amazon
Über
die Autorin:
Mia
May, geboren 1983, ist in einem Dorf in Niedersachsen aufgewachsen
und lebt zur Zeit in

Berlin. Dazwischen
studierte sie in Sydney, sie tanzte in den Stripclubs der Welt und
arbeitete

in
den Werbefilmbüros von Deutschlands Hauptstadt. Sowohl das eine als
auch das andere
macht
sie nach wie vor.
Klappentext:
Mia
May tanzt mit pinken High Heels und Champagner auf der Zunge in den
angesagtesten
Clubs auf der ganzen Welt.
»Ich
bin Mia. Ich wohne in Berlin und arbeite als Producerin für
Werbespots. Manchmal. Ich
habe
ein iPhone und ein MacBook, trinke Latte macchiato in meiner
Altbauwohnung und in Cafés

neben anderen Latte
macchiato trinkenden Menschen mit MacBooks, iPhones, Medienjobs und

Altbauwohnungen. Manchmal,
wie gesagt. Was ich viel lieber mache, ist auf pink beleuchteten

Bühnen an Chromstangen zu
tanzen. Ich könnte jetzt erzählen, dass ich mich für Geld
ausziehe,

weil ich ein armes Ding
bin. Tue ich aber nicht. Denn das wär gelogen.«

Cover:
Das
Cover finde ich passt super zu dem Buch und seinem Inhalt. Die
dunklen Blau Töne wo
man
eine Frau sieht die in einem Glitzer Höschen und ihren High Heels
sich leicht rekelt.
Ich
finde besser könnte das Cover hier nicht sein.

Meine
Meinung:
Bei
diesem Buch eine Inhaltsangabe zu schreiben wäre zu schwer denn ich
würde einfach zu viel
von
der eigentlichen Geschichte verraten also habe ich mich dazu
entschieden hier keine zu
schreiben.
Mia benutzt das Strippen als Kontrast zu ihrem eigentlichen Beruf,
sie braucht das um
abzuschalten
und macht es auch gern. Diese Handlung hat mich sofort interessiert
und ich habe
das
Buch kaum noch aus der Hand gelegt weil ich wissen wollte wie Mia’s
Welt ist.
Klein
der Punkte Abzug bei diesem Buch ist das hier Geschichten aneinander
gereiht würden
und
es kein ganzes Buch ist, es ist auch keine Biografie. Diese Buch ist
eine klasse für sich.
Trotzdem
aber hat die Autorin sich wirklich mühe gegeben doch Emotionen hat
sie leider sehr
wenige
mit eingebaut oder sie kommen beim Lesen einfach nicht rüber.
Mir
haben die Emotionen beim Lesen sehr gefehlt und so kam mir das Buch
eher ober flächig
und
abgehackt rüber.

Doch
da mich die Geschichte interessiert hat bekommt das Buch 4 Eulen von
mir. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.