Michael Engler – Hase und Igel 03 – Wir zwei im Winter Vielen Dank an den Baumhaus Verlag für das Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 32 Seiten
Genre: Kinderbuch
Verlag: Baumhaus
Reihe: Hase & Igel
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: September 2019

ISBN: 978-3-8339-0592-6(HC)
Preis: 12,90€(HC)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Michael Engler studierte in Düsseldorf Visuelle Kommunikation und arbeitete zunächst als Szenarist und Illustrator. Anschließend war er mehrere Jahre lang als Artdirector in Werbeagenturen tätig. Heute lebt er als freier Autor in Düsseldorf und schreibt Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, Theaterstücke und Hörspiele.

Klappentext vom Buch

Der Winter steht vor der Tür, als Hase und Igel mit Schrecken feststellen, dass der Eingang zu ihrer Höhle versperrt ist. Und nicht nur das: In der Vorratskammer des Eichhörnchens fehlen Nüsse!
Rasch wird klar, dass zwei Fremde dahinterstecken. Wiesel und Biber sind also üble Lumpen und Betrüger! Oder haben sie es vielleicht gar nicht böse gemeint und können sogar helfen? Gerade, weil sie so anders sind …
Ein stimmungsvolles Winterbuch über Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen

Joëlle Tourlonias hat bei diesem Buch mitgearbeitet, man kennt sie von der kleinen Hummel Bommel. Doch sie macht soviele schöne Illustrationen für Kinderbücher. Sie sind alle einfach wunderschön. Ihren Stil kennt man und ich Liebe ihn. Sie verleit den Tieren hier richtig Leben. Uns macht es Spaß immer wieder neue Illustrationen von ihr zu sehen.
Das Cover ist wunderschön und passt auch zu der Geschichte wieder.

Meine Meinung zum Buch

Jetzt geht die Geschichte also weiter. Der Hase und der Igel sind ja nicht mehr zu zweit denn seit dem letzten Buch gehört auch das Eichhörnchen zu den Freunden. Diese drei Tiere sind so unterschiedlich eigentlich und trotzdem sind sie eben Freunde. Wieso auch nicht? Dieses Buch zeigt das man nicht gleich sein muss um Freunde zu sein. Für Kinder finde ich das toll weil es gegen Vorurteile ist. Wie schon im Vorgänger ist das Thema Freundschaft hier richtig groß. Es geht darum das wenn neue dazukommen man sie kennenlernen sollte und nicht vom ersten Moment urteilen sollte. Das betrifft im Buch den Hasen der darüber urteilt das der Biber und das Wiesel etwas tun. Im Verlauf vom buch klärt sich alles auf und am Ende sind dann die Tiere alle Freunde. Das zeigt den Kindern das man auch Freunde sein kann wenn man den anderen erst Doof findet.

Ich muss umbedingt mal Band 01 kaufen denn wir wollen wissen wie alles begann mit dem Hasen und dem Igel.

Julian beim Lesen vom Buch

Der kleine mag den Hase und den Igel sehr gerne, ich habe ihm Band 02 jetzt schön öfter vorlesen können und nun mit Band 03 geht es in den Winter. Passend jetzt zu der Jahreszeit. Das Buch kam an und musste am Abend direkt mit ins Bett genommen werden. Natürlich wollte er wissen wie es mit den beiden Freunden weitergeht. Da er die beiden schon kannte und auch das Eichhörnchen musste ich nichts erklären und konnte direkt lesen. Erst als die beiden neuen dazukamen, der Biber und das Wiesel, wollte er wissen wer von beiden wer ist. Zusammen mit Ihnen hat er sich gefreut als das Haus vom Igel ganz war oder war traurig weil der Hase traurig war.
Er mag das neue Buch und hat direkt gefragt ob ich es ihm morgen nochmal vorlesen kann.

Fazit zum Buch

Ein wunderschönes Kinderbuch über das Thema Freundschaft. 5 Füchse mit Empfehlungssternchen.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Baumhaus Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Baumhaus Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.