Michel Birbæk – Das schönste Mädchen der Welt Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 352 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Gebunden
Veröffentlicht: April 2018

ISBN: 978-3-7645-0642-1 (HC), 978-3-641-21750-1 (eBook)
Preis: 20,00€(HC), 14,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Michel Birbæk, geboren in Kopenhagen, lebt seit vielen Jahren in Köln. Als Sänger war er 15 Jahre mit Rockbands unterwegs. Danach arbeitete er unter anderem als Kolumnist für mehrere Frauenmagazine und seit 20 Jahren als Drehbuchautor für einige der erfolgreichsten deutschen TV-Serien. Seine bisherigen fünf Romane haben sowohl die Kritiker, als auch eine große Fanbase erobert. Als 2016 sein Idol Prince starb, begann er einen Roman zu schreiben, um seine Gefühle zu kanalisieren. Daraus wurde „Das schönste Mädchen der Welt“, Birbæks persönliche Danksagung an die beiden schönsten Dinge auf der Welt – Liebe und Musik.

Klappentext vom Buch

Seitdem der Musiker Leo Palmer die Liebe seines Lebens verloren hat, geht er festen Bindungen aus dem Weg — bis er Mona trifft. Sie ist verheiratet und er ein Womanizer, aber das Schicksal führt sie für eine Nacht zusammen. Der Deal ist klar: keine Telefonnummern, kein Wiedersehen. Doch die Nacht wird zu schön. Als Leo und Mona sich nochmal treffen, erfährt er mitten im Date, dass sein großes musikalisches Idol Prince soeben gestorben ist. Geschockt sucht er Trost bei alten Freunden — und damit auch bei seiner Ex-Frau. Dort merkt er, dass er sich endlich den Geistern seiner Vergangenheit stellen muss, um eine Zukunft mit Mona zu haben …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist einfach gehalten. Weißer Hintergrund und schwarzer Schrift. Die hellblauen Kreise im Hintergrund passen deswegen sehr gut.

Meine Meinung zum Buch

Wie schon beim Hörbuch erwähnt finde ich die Geschichte sehr gut und toll ausgearbeitet, da man beim Buch selber liest und die Geschichte jetzt nicht mehr gekürzt ist gefällt sie mir als Buch wesentlich besser. Hier kommt die Geschichte einfach viel besser rüber. Mir hat es gefallen wie sehr mich die Geschichte im Buch gefesselt hat. Besser als die Geschichte zu hören. Das muss ich schon mal sagen. Ich hatte erst Angst nach dem Hörbuch das Buch noch zu lesen doch das Buch konnte mich richtig von der Geschichte überzeugen. Hier bekommt man finde ich auch ein paar autobiografische Züge zu lesen, was nichts Schlechtes bei diesem Buch ist. Mir hat das sehr gut gefallen. So kam ich der Geschichte einfach ein bisschen näher. Die Geschichte als Buch hat einfach eine fesselnde Art. Der Schreibstil des Autors gefällt mir auch. Er ist genau an den richtig stellen ausführlich oder eben kurzgehalten. So schweift er nicht zu stark aus. Das Leo ein bisschen etwas von Prince haben soll kann ich natürlich nicht beurteilen doch der Tod des Sängers hat den Autor dazu bewogen dieses schöne Buch zu schreiben. Dafür bin ich wirklich dankbar, die Geschichte hat mich mitgenommen. Sicherlich werde ich jetzt auch noch andere Bücher mal vom Autor in die Hand nehmen.

Fazit zum Buch

Eine Traurig schöne Geschichte mit Humor. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Blanvalet Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Blanvalet Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.