Mila Summers – Verloren sind wir nur allein Vielen Dank an NetGalley für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 432 Seiten
Genre: Jugend Roman
Verlag: One
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Feburar 2020

ISBN: 978-3-8466-0094-8(TB), 978-3-7325-8573-1(eBook)
Preis: 12,90€(TB), 6,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Mila Summers wurde 1984 in Würzburg geboren. Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitete für die führende Onlinedruckerei Europas, bevor sie in der Elternzeit ihren ersten Liebesroman schrieb und diesen im Selbstverlag veröffentlichte. Vor ihrem Debüt Küss mich wach hätte Mila nie damit gerechnet, ihre Leidenschaft je zum Beruf machen zu dürfen. Nun schreibt sie romantische Liebesgeschichten mit Happy-End-Garantie, die ihre Leserinnen begeistern und ihnen eine Auszeit vom Alltag ermöglichen. Im Genre Liebesroman hat Mila bisher siebzehn sehr erfolgreiche Bücher veröffentlicht.

Klappentext vom Buch

Nach einem schweren Schicksalsschlag zieht Sky mit ihrer Mutter nach Texas. Ihre Mom will endlich alles hinter sich lassen, doch Sky kann und will vor ihrem Schmerz nicht davonlaufen. Sie fühlt sich so verloren wie nie zuvor. Doch dann trifft sie den 18-jährigen Jeff, und mit ihm stiehlt sich ganz zaghaft wieder mehr Licht in Skys Leben. Aber auch Jeff hat mit schrecklichen Erlebnissen aus seiner Vergangenheit zu kämpfen. Können die beiden sich gegenseitig retten?

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich schön, es passt mit den Farben schön zum Frühling.

Meine Meinung zum Buch

Dies hier ist das erste Buch der Autorin welches ich lesen, ich kannte dne Namen vorher auch nicht. Doch sie konnte mich mit diesem Buch hier wirklich überraschen. Zwar muss ich sagen war der Schreibstil nicht ganz so locker und ich brauchte ein paar Seiten um reinzukommen doch trotzdem war die Handlung flüssig und leicht zu verfolgen. Ich muss aber sagen nachdem ich in der Geschichte dirn war konnte ich das Buch auch nur selten aus der Hand legen. Denn ich wollte dann wissen wie es endet, es hatte mich gefesselt. Zum Ende hin konnte ich das Buch dann auch nicht mehr weglegen und so kam das Ende dann ganz schnell, die Zeit verging dann wie im Flug.

Der Charakter rund um Sky hat mir gut gefallen. Zwar ist sie eine Person die schon starke Verluste miterleben musste doch das hat sie geprägt. Am Anfang ist sie sehr verschlossen, verständlich aber, doch im Verlauf vom Buch öffnet sich Sky und wird einem dann auch immer sympatischer. Man erfährt auch immer über sie während sie sich öffnet. So kann man sie dann auch viel besser verstehen. Doch was ist der GRund dafür das sie sich öffnet? Könnte es Jeff sein? Dieser klunge junge Mann  der selber schon einen Verlust erleiden musste als er ein Kind war? Jeff ist ein wirklich interessanter Charakter und ein wunderbarer Mensch. Beide sind ein Charakter für sich und beide sehr interessant. Es hat spaß gemacht sie besser kennenzulernen.

Fazit zum Buch

Es war wirklich eine wunderschöne berührende Geschichte sobald man drin war. 4 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem One Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom One Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.