Millicent Light – Die Pure Lust in dir Vielen Dank an den BluePantherBooks Verlag für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 224 Seiten
Genre: Erotik
Verlag: BluePantherBooks
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: April 2018

ISBN: 978-3-86277-749-5(TB), 978-3-86277-493-7(eBook)
Preis: 9,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

1972 geboren, hatte Millicent Light schon immer Liebesgeschichten im Kopf. Dass sie irgendwann begann, diese aufzuschreiben, hat sie ihren Kindern zu verdanken, die ihr immer wieder Mut machten und sie darin bestärkten. Später entstanden dann aus einem vergangenen Briefwechsel die ersten erotischen Kurzgeschichten. Zur Teilnahme an einer Ausschreibung gedrängt, kam es tatsächlich zur Veröffentlichung einer ihrer Geschichten in einer Anthologie. Von da an war kein Halten mehr. Sie erzählt locker und leicht von der wohl schönsten Nebensache der Welt. Millicent ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie und mehreren Hunden in Thüringen.

Klappentext vom Buch

Zehn erotische Kurzgeschichten, die unterschiedlicher kaum sein könnten.
Gelegenheit macht halt Liebe.
Ob in der Kunstausstellung, auf der Baustelle oder als letzter Kunde im Café.
Auch die strenge Nachtschwester, die für alle nur “der prüde Engel der Station” ist, hat Bedürfnisse.
Außerdem wären da noch der Klempner, der stets das passende Rohr verlegt, und der frustrierter Familienvater, dem die körperliche Liebe mehr fehlt als alles andere …
Alle haben eins gemeinsam: Sie erleben unvergessliche Abenteuer in Sachen Lust und Leidenschaft, die ihre Leben verändern.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist wirklich toll. Es zeigt nicht zuviel aber trotzdem ist es lustvoll.

Meine Meinung zum Buch

Dies ist wieder ein Buch mit mehreren Geschichten, wieder mehr oder weniger nach meinem Geschmack. Doch auch wenn sie nicht alle zusagen so sind es doch wenige Geschichten wo ich ein Problem mit hatte. 11 Geschichten befinden sich im Buch und eigentlich haben alle etwas wirklich reizvolles an sich. Trotzdem aber gab es 2 Geschichten wo ich einfach nicht so den Draht zu gefunden habe. Sie sind natürlich wieder alle unterschiedlich lang und bis auf die 2 Geschichten fand ich bei allen eine gute Länge. Doch bei 2 der Geschichten empfand ich die länge als zu kurz. Es fehlte mir einfach was und manche Sätze in der Geschichte wirkten abgehackt oder verkürzt. Als würde die andere Hälfte vom Satz fehlen. Deswegen waren die Geschichten aber nicht weniger erotisch. Die Autorin weiß wie sie erotik beschreiben muss um den Leser zu fesseln.

Geschrieben wurden die Geschichten sehr flüssig und mit kleinen Abschnitten in den Geschichten. So kann man dann auch mal eine Pause machen oder es vechselt die Perspektive meistens. Das aber emfpand ich in den Geschichten nicht als störend. Da meist die Absätze kurz waren ist man in einem schnellen Rhytmus hin und her gesprungen. Die Charaktere waren jetzt nicht tiefgehend immerhin sind das Sex Geschichten. Doch trotzdem konnte man sie verstehen oder nachvollziehen. Es war manchmal lustig und auch ein klein bisschen traurig. Sonst aber waren die erotischen Szenen im Vordergrund. Richtig so bei erotischen Geschichten.

Fazit zum Buch

Es gibt nur einen kleinen Punkt abzug. 4 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom BluePantherBooks Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom BluePantherBooks Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.