Morgan Moncomble – Never 01 – Never Too Close Vielen Dank an NetGalley und dem LYX Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 463 Seiten
Genre: Roman
Verlag: LYX
Reihe: NEVER
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: September 2019

ISBN: 978-3-7363-1122-0(TB), 978-3-7363-1141-1(eBook)
Preis: 12,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Morgane Moncomble ist 22 Jahre alt und studiert in Paris an der Sorbonne Literatur. Bereits mit zwölf Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, doch erst 2015 begann sie, ihre Werke auf der Schreibplattform Wattpad zu veröffentlichen. Sie mag es zu verreisen und liebt Schokolade und Weihnachtsfilme.

Klappentext vom Buch

Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird …
Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch – zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal … oder?

Meine Meinung zum Cover

Die Farben sind wunderschön. Das Cover ist einfach toll. Hat mir direkt gefallen.

Meine Meinung zum Buch

Ich muss sagen das dieses Buch komplett was anderes ist, die Autorin ist Französin und liebt ihr Land. Man merkt einfach wenn jemand da lebt und nicht nur sein Buch dort spielen lässt. Sie schreibt einfach ganz anders über die Art und das finde ich wundervoll. Mir hat die Art, der Humor und einfach die Atmosphäre. Da ich selber viel in Paris war und auch Paris liebe ist das Buch für mich so gewesen als wäre ich wieder da. Es ist wundervoll geschrieben und das könnte ich noch mehrmals betonen weil es so toll war. Doch das wollte ihr ja nicht in jedem zweiten Satz lesen also werde ich mich nun mal mit den Charakteren beschäftigen.

Violette und Loan sind die beiden Charaktere um die es geht. Eine Begegnung der beiden verändert ihr komplettes Leben auch wenn das viel später erst passiert. Was soll ich sagen. So wie die Autorin Loan beschreibt ist er doch ein Traum für jede Frau, doch auch er hat sein Päckchen zu tragen und was das ist erfährt man im nachhinein. Doch Loan ist ein toller Kerl und so einen hätte man gern als besten Freund. Violette hat also den Jackpot gelandet. Dazu wohnt sie mit ihren beiden besten Freunden zusammen. Diese wohnsituation ist wirklich lustig und stell ich mir an manchen Tagen echt anstrengend vor. Violette ist eine tolle Person und man kann sie einfach nur noch mögen. Sie ist richtig süß. Die Hilfe um die sie Loan bittet ist ungewöhnlich und verändert alles.

Das Buch ist interessant geschrieben, es macht Spaß zu Lesen und ist witzig. Ich konnte mich manchmal über Violette kaputtlachen. Die beiden sind tolle Charaktere aber auch Zoe und Jason sind interessant und ich bin gespannt wenn ich ihre Geschichte zu lesen bekomme, diese kommt im März 2020 dann raus. Ich kann euch Never too Close einfach nur Empfehlen, gerade wenn ihr Bücher in Paris mögt.

Fazit zum Buch

Never too Close ist einfach ein wunderbares Buch. Ich kann es nur empfehlen weil es von der Atmosphäre mal was komplett neues ist. 5 Füchse mit Sternchen.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom LYX Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.