Nicole Gozdek – Prophezeiungen für Jedermann Vielen Dank an NetGalley und den PiperVerlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 400 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Piper
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Juni 2019

ISBN: 978-3-492-28217-8(TB), 978-3-492-99385-2(eBook)
Preis: 15,00€(TB), 12,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

In Buxtehude, wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen, nahm Nicole Gozdeks Leidenschaft für phantastische Geschichten ihren Anfang. Nach dem Germanistik- und Romanistikstudium mit Schwerpunkt auf Literatur und einem Abstecher in die Buchbranche arbeitet sie heute als Online Marketing Managerin. Mit ihrem All-Age-Fantasyroman »Die Magie der Namen« gewann sie 2015 den ersten #erzählesuns-Award des Piper Verlags und 2017 den Deutschen Phantastik Preis für das beste Romandebüt.

Klappentext vom Buch

In einer Welt, in der es hunderte Auserwählte und Prophezeiungen gibt, führen Zacharias und seine Freundin ein ganz normales Leben. Als auch Zacharias ausgewählt wird, zum Orakel zu reisen und eine Prophezeiung für Jedermann zu erfüllen, ist er bereit, seine Bürgerpflicht zu tun und das magische Zeichen der Queste auf sich zu nehmen. Doch seine Prophezeiung ist nicht so harmlos, wie sie zunächst geklungen hat. Und während die anderen Auserwählten ihre Questen schon bald erfolgreich beenden, fragt sich Zacharias, ob er die seine jemals erfüllen und in sein altes Leben zurückkehren wird. Denn die Macht der Prophezeiung ist gefährlicher, als Zacharias je vermutet hätte …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich wunderschön. Die Farben passen perfekt zusammen. Dazu dann die Schrift. Mir gefällt e.s

Meine Meinung zum Buch

Mein erstes Buch dieser Autorin. Ihren Namen hab ich öfter schon bei Facebook gelesen und als ich das Buch bei NetGalley sah probierte ich mein Glück. Mit erfolg. Mir hat auf anhieb das Thema vom Buch gefallen. Ich fand es wirklich toll das man hier einfach mal das bekannte umdreht und Prophezeiungen für Jedermann offenlegt, ich kenne es nur so das diese auf eine bestimmte Person festgelegt sind. Das hat die Autorin halt mal geändert und so macht das Buch wirklich Spaß. Zacharias ist als Charakter interessant, nur das er wirklich sehr ängstlich ist stört manchmal. Er ist eigentlich ein ganz normaler Junge und seine Geschichte geht los als er Brötschen holen möchte. Nichts besonderes oder? Nun er hat aber ein Talent und diesem macht ihm mächtig Angst. Armer Kerl. Doch ich wäre gern wie er in machen sachen. Er lebt ein perfektes und strukturiertes Leben. So ordendlicht kann ich garnicht leben. Zacharias hat auch eine Freundin und mit dieser möcht er sich auch Verloben später. Doch natürlich kommt auch ihm das Leben dazwischen, wieso sollte das nur uns passieren? Er bekommt seine Prophezeiung.

Ich muss sagen die Geschichte hat mich wirklich direkt gepackt. Es hat soviel Spaß gemacht das Leben von Zacharias zu verfolgen das ich die Zeit fast komplett vergessen hatte. Leider gibt es ein paar kleinigkeiten die man vorhersehen konnte, das ist mein einziger Punkt wo ich meckern muss. Hier wäre es schöner gewesen wenn es überraschende Wendungen gegeben hatte. Doch trotzdem war das Ende dann anders als ich erwartet hatte. Die Geschichte hat aber ein wirklich schönes Tempo. Der Aufbau der Geschichte ist auch sehr schön. Am anfang eher ruhig und dann mit der Zeit steigert sich Spannung und Tempo. Ich fand das sehr angenehm und so gut zu lesen. Deswegen hat mir der Schreibstil gut gefallen. Das ich vorher von der Autorin noch nichts gelesen hatte find ich schade. Dies werde ich aber ändern.

Fazit zum Buch

Deswegen werde ich dem Buch 4 Füchse geben, unteranderem weil Zacharias wirklich so ängstlich ist das es manchmal nervt. Da kann man nur die Augen verdrehen. Es gibt auch den klein Abzug weil manche Stellen doch ein bisschen vorhersehbar waren.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem Piper Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Piper Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.