Nora Venturini – Taxi Criminale-Ein Fall für die rasanteste Hobbyermittlerin Roms Vielen Dank an den Penguin Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 416 Seiten
Genre: Krimi
Verlag: Penguin
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: April 2019

ISBN: 978-3-328-10356-1(TB), 978-3-641-23173-6(eBook)
Preis: 10,00€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Nora Venturini ist gebürtige Römerin und arbeitet als Regisseurin und Drehbuchautorin für Theater und Fernsehen. Mit »Taxi criminale« hat sie ihr Krimidebüt rund um die lebenslustige Hobbyermittlerin Debora Camilli geschrieben.

Klappentext vom Buch

Die Italienerin Debora lebt in Rom und wollte schon immer Polizistin werden. Aber nach dem Tod ihres Vaters muss sie die Familie als Taxifahrerin über Wasser halten. Eines Tages nimmt sie eine elegante Dame im Taxi mit. Als diese kurz darauf ermordet aufgefunden wird, ist Deboras Neugier geweckt. Sie will den Mörder dieser Frau fassen! Commissario Eugenio ist nicht gerade begeistert von der impulsiven Hobbyermittlerin, die ihm mit eigenwilligen Methoden immer wieder in die Ermittlungen pfuscht. Doch Debora lässt sich nicht abschütteln, denn sie will ihre Fähigkeiten endlich unter Beweis stellen – und den charmanten Commissario beeindrucken …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover apsst gut zu der Geschichte. Das Grün find ich klasse. Lässt das Cover strahlen. So ein Grün sieht man ja eher selten im Regal.

Meine Meinung zum Buch

Das Buch war für mich wirklich eine schwere Geburt. Ich kam einfach nicht in die Geschichte rein, konnte nicht mit Spannung die Handlung verfolgen und hatte immer wieder das Problem das ich nicht wirklich wusste wo ich gerade im Buch war wenn etwas passierte. Leider war dieses Buch so toll es sich angehört hat für mich ein Flop. Ich hatte sogar überlegt die Geschichte abzubrechen, das hab ich aber nicht getan.

Die Idee zum Buch mag ja ganz interessant sein. Taxifahrerin mit dem wünsch zur Polizistin. Nun eine Taxi ist genauso viel in der Stadt unterwegs wie auch die Polizei. Doch das ganze wurde ein bisschen übertrieben dargestellt finde ich. Klar ist es mist das ihr Traumberuf nichts geworden ist doch deswegen zur Hobbyermittlerin werden? Mag es vielleicht geben, hab ich so noch nicht gehört. Fand ich als Buch Idee gar nicht schlecht konnte mich dann aber doch nicht überzeugen. Der Schreibstil der Autorin war abgehackt und nicht schön zu lesen. Wenn eine Stelle spannend war wurde sie schnell wieder langweilig. Handlung war vorhersehbar und dadurch auch hier langweilig und langatmig. Leider kann ich dem Buch wenig abgewinnen. Doch ich kann auch was loben, außer die Buchidee an sich, ich fand Debora eigentlich ganz lustig als Charakter man hätte viel aus ihr rausholen können.

Fazit zum Buch

Ganz und garnicht mein Buch. Für Cover und Buchidee gibt es 2 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Penguin Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Penguin Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.