Olle Lindberg – Bork-Der Bäumling Mit diesem Buch durfte ich an einer Leserunde von Lesejury teilnehmen, vielen Dank dafür.

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 176 Seiten
Genre: Kinderbuch
Verlag: Baumhaus
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: April 2020

ISBN: 978-3-8339-0616-9(HC)
Preis: 12,00€(HC)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Olle Lindberg ist wie Maja am Rand eines großen Waldes aufgewachsen, in dem er als Kind oft gespielt und Abenteuer erlebt hat. Einen Freund wie Bork hätte er sich dabei immer gewünscht, und das ist auch der Grund, warum er sich diese Geschichte ausgedacht hat. Wenn Olle Lindberg keine Geschichten schreibt, dann liest er, fährt mit dem Segelboot oder kocht für seine Familie.

Klappentext vom Buch

Als Maja eines Tages im Wald Bork trifft, steht ihr Leben Kopf. Denn Bork ist kein gewöhnlicher Junge: Er hat wilde rote Haare und auffällig große Füße mit erstaunlichen Eigenschaften. Auch sonst hat er einige Tricks auf Lager. Maja ist begeistert und beschließt: Bork soll bei ihr einziehen! Damit ihre Eltern davon nichts mitbekommen, versteckt sie ihn im Baumhaus. Aber lange kann sie ihren neuen Mitbewohner nicht geheim halten. Denn Bork ist ganz schön neugierig und will die Welt entdecken!

Meine Meinung zum Cover

Das Cover find ich wunderschön und es passt so toll zu der Geschichte.

Meine Meinung zum Buch

Als erstes muss ich sagen das mir das Buch schon richtig toll gefällt alleine von seiner aufmachung. Es passt einfach alles zusammen, das Thema Wald ist im ganzen Buch schön vertretten. Dazu ist natürlich viel mit der Farbe grün gearbeitet. Wirklich toll und das musste ich jetzt einfach alls erstes loswerden. Die Autorin hat hier wirklich eine sehr schöne und interessante Geschichte gezaubert, Freundschaft ist hier ein schönes Thema. Eigentlich ist die Geschichte sehr einfach erzählt, was es für Kinder natürlich einfacher macht der Geschichte zu folgen. Mein Sohn habe ich das Buch stellenweiße vorgelesen, er ist noch nicht im dem alter wo er diese Geschichte richtig verfolgen kann. Das wir werden das Buch behalten und so kann ich ihm die Geschichte später nochmal vorlesen.

Bork ist eine interessante Figur, wohl aus einer alten Saga der Wikinger entstanden. Mir hat gerade diese Figur viel Spaß gemacht. Er ist ein Bäumling, eben halb Mensch und halb Baum. Als andere Figur haben wir das schwedische Mädchen Maja. Sie trifft durch einen Zufall auf Bork und erkennt bald das er nicht so ist wie die anderen Kinder. Doch genau das ist es worum es hier im Buch geht, etwas akzeptieren das eben nicht so ist wie man es vielleicht kennt. Maja tut das und nach und nach lernt auch ihre Familie Bork kennen. Dazu lernt Bork sprechen und andere eigenarten der Menschen kennen. Ich denke diese Geschichte ist wirklich etwas für Kinder im alter von 7 und 8 Jahre, meinen Sohn werde ich das Buch deswegen dann auch vorlesen. Mir persönlich hat die Geschichte wirklich gut gefallen und auch der lernaspekt dahinter ist durchgekommen.

Fazit zum Buch

Eine wirklich schöne und tolle Geschichte, die Kids lernen auch was dabei. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos von Lesejury und dem Baumhaus Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Baumhaus Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.