Otto Waalkes – Kleinhirn an alle Vielen Dank an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 416 Seiten
Genre: Autobiografien
Verlag: Heyne
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: Mai 2018

ISBN: 978-3-453-20116-3 (HC), 978-3-641-19449-9 (eBook)
Preis: 22,00€(HC), 17,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «
Kaufen über Amazon / Verlag

Information zum Autor der Autorin

Otto Waalkes, geb. 1948 in Emden, Ostfriesland, lebt in Hamburg und ist einer der erfolgreichsten Komiker Deutschlands. Bereits während seines Studiums an der Hochschule für Bildende Künste trat er in kleinen Clubs auf. 1972 produzierte er seine erste LP, es folgten unzählige Goldene Schallplatten, TV-Shows, Bücher in Millionenauflage, Filme mit Rekordbesucherzahlen. Dafür gab‘s zahlreiche Auszeichnungen. Fehlt nur noch ein Literaturpreis.

Klappentext vom Buch

Darauf haben Generationen von Fans gerade noch gewartet: Otto erzählt aus den ersten 70 Jahren seines Lebens – einem märchenhaften Aufstieg vom Deichkind zum Alleinunterhalter der Nation. Seine Sketche und Figuren haben unser kollektives Gedächtnis und unseren Witzwortschatz bereichert: Harry Hirsch (übergibt sich ins Funkhaus), Robin Hood (der Stecher der Entnervten), Susi Sorglos (föhnt ihr goldenes Haar), Louis Flambée (kocht Pommes de Bordell) Peter, Paul and Mary (are planning a bank robbery) und der „Schniedelwutz“ (hat’s bis in den Duden gebracht).

Meine Meinung zum Cover

Auf dem Cover ist Otto drauf und ein kleiner Ottifant natürlich.

Meine Meinung zum Buch

Es gibt nicht viel was wir nicht über Otto wissen oder vielleicht doch? Nun er ist mit einer der bekanntesten deutschen unsere Zeit und ich bin mir sicher ihn wird man auch noch in Erinnerung halten. Mir hat es wirklich spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Ich muss sagen das dieses Buch mich aber überrascht hat. Das Buch gibt Sachen Preis die auch ich nicht wusste von Otto. Doch genau das fand ich an dem Buch dann so toll, es gab Sachen die mich überrascht haben und so hat mir das Lesen viel Spaß gemacht. Vom schreiben her konnte man dieses Buch auch sehr gut verfolgen denn es war leicht geschrieben. Man darf aber keine Spannung erwartet, was ich auch nicht habe. Spannung ist an manchen Stellen vielleicht da doch diese Stellen kommen nicht so oft vor. Für mich war es aber schön dieses Buch zu lesen denn ich finde Otto am Menschen sehr interessant. Ich würde dieses Buch aber nur empfehlen, wenn man über Otto vielleicht ein bisschen was erfahren möchte.

Fazit zum Buch

Für mich war das Buch passend. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Heyne Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Heyne Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.