Penelope Ward – Hate You, Love You Vielen Dank an NetGalley und dem LYX Verlag für das Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 387 Seiten
Genre: Roman
Verlag: LYX.digital
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Digital
Veröffentlicht: Januar 2021

ISBN: 978-3-7363-1488-7(eBook)
Preis: 6,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Penelope Ward ist eine New-York-Times-, USA-Today- und Wall-Street-Journal-Bestsellerautorin. Sie ist in Boston mit fünf Brüdern aufgewachsen und arbeitete als Nachrichtensprecherin beim Fernsehen, bevor sie sich eine familienfreundlichere Karriere suchte. Penelope liebt New-Adult-Romane, Kaffee und ihre Freunde und Familie. Sie ist stolze Mutter zweier Kinder und lebt in Rhode Island.

Klappentext vom Buch

Liebe und Hass – zwei Seiten einer Medaille
Als ihre Großmutter stirbt, erbt Amelie ihr Häuschen direkt am Meer – allerdings nur die Hälfte. Sie muss es sich mit Justin teilen, dem Jungen, dem sie mit fünfzehn das Herz gebrochen hat. Und der sie seitdem hasst! Als sie sich nach zehn Jahren das erste Mal wieder gegenüberstehen, ist unter der Abneigung die alte Verbundenheit zu spüren. Doch Justin hat für seinen Urlaub am Atlantik seine Freundin mitgebracht …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist einfach und recht stillos gehalten. Trotzdem aber find ich es ganz ok.

Meine Meinung zum Buch

Ich hab jetzt schon mehrere Bücher der Autorin gelesen, ob mit jemand anders zusammen oder alleine. Ich mag ihre Bücher mal mehr und mal weniger. Hier die Geschichte ist etwas das ich nachvollziehen kann, ich habe auch mein besten freund verloren und weiß bis heute nicht warum er so gehandet hat. Ein bisschen war dieses Buch also für mich emotional. Natürlich ist es ein bisschen anders hier aber ich konnte die emotionan hier gut verstehen. Die Autorin hat auch die Geschichte wunderbar geschrieben, leicht und flüssig doch sie wusste genau wann sie emotional und ergreifend schreiben musste. Es gab stellen wo ich doch eine kleine Träne verdrücken musste.

Amelia und Justin sind zwei Charaktere die mir gut gefallen haben. Amelia hätte ich manchmal gern mit dem Kopf gegen die Wand gestoßen. Justin konnte ich gut verstehen, das er so voller hass ist und deswegen Amelia auch so gegenüber tritt. Irgendwie konnte ich mich überhaupt besser mit Justin als mit amelia identifizieren. Natürlich aber verändert sich die Gefühlswelt bei beiden Protagonisten und man konnte das hier alles sehr gut verfolgen. Man kann ahnen wie die Geschichte endet trotzdem aber ist sie toll lesbar und macht viel Spaß.

Fazit zum Buch

Von mir bekommt das Buch 4 Füchse, ich zieh einen ab wegen dem Cover und der leichten vorhersehbarkeit.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom LYX Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.