Pespersephone Haasis – Ein Sommer voller Himbeereis Vielen Dank an den Penguin Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 464 Seiten
Genre: Romna
Verlag: Penguin
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Mai 2019

ISBN: 978-3-328-10400-1(TB), 978-3-641-23596-3(eBook)
Preis: 10,00€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Persephone Haasis, geboren 1989, hat Kreatives Schreiben, Literaturwissenschaft und -vermittlung in Hildesheim und Bamberg studiert. Ihr Debüt »Ein Sommer voller Himbeereis« spielt in einem kleinen Eiscafé und erzählt von der großen Liebe, von Freundschaft und der Leidenschaft für das Eismachen. Selbstgemachtem Eis kann die Autorin übrigens nicht widerstehen – ihre Lieblingssorte ist natürlich Himbeereis. Persephone Haasis lebt in Kaiserslautern.

Klappentext vom Buch

Wie jeden Sommer zaubert Pauline im Eiscafé ihrer fränkischen Heimat herrliche Kreationen für ihre Gäste. Ob sinnliche Sorten oder liebevoll dekorierte Eisbecher – Eis ist Paulines Leidenschaft. Und es könnte alles so schön sein, wären da nicht Paulines Geldsorgen und ihr gebrochenes Herz. Um sich abzulenken, streift Pauline oft durch den Antiquitätenladen ihrer Ersatzgroßmutter Anna und versteckt dort heimlich Zettel mit ihren Wünschen. Eines Tages findet sie dabei die Nachricht eines Unbekannten und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Ganz im Gegensatz zu Annas arrogantem Enkel Christian, der plötzlich ständig in Paulines Laden auftaucht …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist wundervoll. Die Farben spielen miteinander. Es ist wirklich schön Sommerlich und einfach perfekt in Szene gesetzt.

Meine Meinung zum Buch

Ich hatte mich als die Mail kam sofort in das Cover verliebt, der Klappentext war da nebensache. Doch da auch dieser mich angesprochen hatte wollte ich dem Roman sofort eine Chance geben. Das hat geklappt. Als das Buch bei mir ankam wollte ich direkt drauf loslesen und als ich das tat wollte ich garnicht mehr aufhören. Das Buch macht Spaß, das Buch macht Sommerlaune und das macht ist voller Lebensfreude an den richtigen stellen. Deswegen kann ich nur sagen, ein Hoch auch die Autorin das sie das mit ihrem Schreibstil so wundervoll rüberbringen konnte. Toller nebeneffekt für den Sommer. Man bekommt richtig Lust Eis zu essen.

Doch nicht nur der Schreibstil ist hier wundervoll. Nein auch die Geschichte an sich macht viel Freude beim Lesen. Natürlich ist der Roman aber nicht nur auf Wolke sieben sondern es gibt auch Hohen und Tiefen in diesem Roman. Emotionen begleiten uns auch die ganze zeit im Buch, die Autorin schafft es diese wirklich super rüberzubringen. Ab und zu kullerte bei mir auch eine Träne. Der Roman ist wunderbar geschrieben, die Autorin hat sich viel mühe gegeben und ihre eigene Liebe zum Eis kommt definitiv durch. Einzig alleine ein klein bisschen ist es vorhersehbar doch das stört hier in diesem Roman überhaupt nicht. Es macht trotzdem sehr viel Spaß die Geschichte zu Lesen und in ihr zu versinken.

Fazit zum Buch

Ein wunderschönes leichtes Sommerbuch. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Penguin Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Penguin Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.