Roger Duvoisin – Petunia Vielen Dank an den Esslinger Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Roger Duvoisin – Petunia
***Werbung***
Seitenanzahl: 40 Seiten
Genre: Kinder
Verlag: Thienemann&Esslinger
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Gebunden
Veröffentlicht: August 2018
.
ISBN: 978-3-480-23477-6 (HC)
Preis: 12,99€(HC)
Kaufen über Amazon / Verlag

Information zum Autor der Autorin:
Roger Duvoisin (1900-1980) war ein schweizerisch-amerikanischer Autor und Illustrator. Nach der Heirat mit Louise Fatio, einer Schweizer Künstlerin, zogen beide 1925 nach New York. Duvoisin illustrierte 1954 das Bilderbuch “Der Glückliche Löwe”, das 1956 als erstes Bilderbuch mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Er schrieb und illustrierte u.a. auch die erfolgreichen Bilderbücher über die Gans Petunia und das Nilpferd Veronika, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden.
.
Klappentext vom Buch:

Petunia hat die Entdeckung ihres Lebens gemacht: Ein Buch! Und mit diesem Buch unter dem Flügel wird Petunias Hals länger und ihre Einbildung immer größer, da sie nun von allen Tieren auf dem Bauernhof um Rat gefragt wird. Nach jeder Menge Turbulenzen und Verwirrungen wird Petunia jedoch erfahren müssen, dass ein Buch allein noch keine kluge Gans aus ihr macht …
.
Meine Meinung zum Cover:

Das Cover springt einen an. Dieses Rot ist so knallig das es wirklich krass ist. Ich finde es zu stark und hätte es ein bisschen blasser gemacht.
.
Meine Meinung zum Buch:

Petunia findet ein Buch und denkt das sie alles weiß, nur weil sie ein Buch dabeihat. Doch natürlich ist es so nicht und das muss auch Petunia lernen. Es war interessant die Geschichte zu lesen. Meinem Sohn hat es nicht gefallen der ist gegangen, ich habe es weitergelesen. Ich fand es so lala. Ich hatte die Geschichte als Kind schonmal gelesen und hatte irgendwie was anderes im Kopf muss ich sagen.
Doch die Idee der Geschichte finde ich eine gute. So gibt die Geschichte auch etwas an die Kinder weiter. Die Idee auch Freunde von der Gans mit einzubeziehen ist natürlich auch etwas Gutes. Es geht ja wirklich viel Schief und man weiß dann nicht genau ob man lachen oder schmunzeln soll. Die Illustrationen im Buch muss ich sagen sind nicht so mein Geschmack, der von meinem Sohn auch nicht. Einfach gehalten klar aber hier ein bisschen zu einfach. Für mich.
Fazit zum Buch:
Dieses Buch bekommt 4 Füchse. Kleinigkeiten passen für mich einfach nicht richtig zusammen.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Esslinger Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Esslinger Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.