Roxie Cooper – Kein Jahr ohne dich Vielen Dank an NetGalley und dem Piper Verlag für das Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Piper Verlag
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: September 2019

ISBN: 978-3-492-06155-1(TB), 978-3-492-99461-3(eBook)
Preis: 15,00€(TB), 12,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Roxie Cooper stammt aus Middlesbrough im Nordosten Englands. Nach dem Studium der Altphilologie arbeitete sie einige Jahre als Tänzerin in einem Nachtclub. Nach einem längeren Aufenthalt in Australien entschied sie sich für eine juristische Ausbildung und wurde Anwältin. Immer wieder bekam sie zu hören, dass sie gar nicht wie eine Anwältin aussähe, woraufhin sie sich mehr auf ihre Leidenschaft – das Schreiben – konzentrierte.

Klappentext vom Buch

Stephanie glaubt nicht an die große Liebe und »glücklich, bis der Tod euch scheidet«. Dafür ist sie zu realistisch und bodenständig. Mit ihrem Verlobten hat sie alles, was sie will, sie ist zufrieden. Doch als sie Jamie kennenlernt kommt es, dieses Herzklopfen, das man nicht überhören und schon gar nicht ignorieren kann. Jamie glaubt an all die Dinge, die Stephanie kitschig findet. Er hat seine Traumfrau bereits gefunden – glaubt er zumindest, bis er Stephanie begegnet. Und alles verändert sich. Sie sind füreinander bestimmt, doch das Leben hat andere Pläne. Von nun an treffen sie sich jedes Jahr für ein Wochenende, das nur ihnen gehört. Und jedes Jahr kehren sie zurück in ihre getrennten Leben. Dabei gehören Seelenverwandte doch zusammen …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich wunderschön. Es ist einfach toll. Die Farben sind schön ausgewählt und es passt einfach zusammen. Das der Titel dann in weiß auf dem Cover zu sehen ist passt richtig gut.

Meine Meinung zum Buch

Nun wo fange ich den bei diesem Buch an, es ist das erste Buch der Autorin welches ich Lesen. Trotzdem aber konnte mich hier der Schreibstil wirklich überzeugen. Bei vielen ersten Büchern habe ich Probleme, hier war es nicht der fall. Dieses Buch lässt sich sehr leicht und flüssig lesen, dazu ist es verständlich geschrieben. Hier zum Schreibstil kommen dann noch wirklich sympatische Protagonisten. Stephanie und Liam bilden hier die beiden Hauptcharaktere. Beide waren mir von der ersten Seite sympatisch und kommen als sehr liebevoll rüber. NAtürlich bilden aber nicht nur diese beiden das Buch sondern es gibt auch andere Charaktere. Hier ist dann auch schon das erste was mich stört beim Buch. Ich finde es gibt Charaktere die machen das Bild vom Buch ein bisschen kaputt. Die nicht zu 100% in das Buch hineinpassen.

Doch auch wenn es störende Charaktere gibt finde ich das der Hauptteil wirklich gut in das Buch passt und sehr gut gelungen ist von der Autorin. Ich finde sowieso das die Idee der Autorin für das Buch wirklich gut war, es hätte einfach ein bisschen mehr ausgearbeitet werden müssen. Ich finde es gibt stellen da fehlt einfach ein bisschen. Es ist ein typischer Roman im Bereich der Liebesromane. Was natürlich nicht schlimm ist aber ich fand ihn manchmal unrealistisch, das aber weil an manchen stellen einfach ein bisschen was fehlte. Sonst finde ich das Buch wirklich sehr gut gemacht und schön geschrieben. Man kann sich in dem Buch verlieren und die Geschichte genießen.

Fazit zum Buch

Wunderschöne Geschichte, es gibt kleine hänger. Trotzdem sehr schön. 4 Füchse gibt es von mir.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und vom Piper Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Piper Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.