Ruth Jones – Alles begehren Vielen Dank an den HarperCollins Verlag für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 480 Seiten
Genre: Roman
Verlag:  HarperCollins
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: Mai 2018

ISBN: 9783959672023 (HC), 9783959677653 (eBook)
Preis: 20,00€ (HC), 15,99€ (eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Ruth Jones, geboren 1966 in Bridgend, Südwales, ist eine walisische Schauspielerin und Drehbuchautorin. Sie lebt mit ihrem Ehemann in Cardiff. »Alles Begehren« ist ihr Debütroman.

Klappentext vom Buch

Jeder kennt diesen einen Moment, der die Weichen neu stellt und alles verändert. Und wenn man das Leben zurückspulen könnte, dann würde man auf diesen Moment spulen – um sich anders zu entscheiden.
1985: Callum ist ein glücklich verheirateter Familienvater. Die Studentin Kate ist bildschön und gewohnt, sich das zu nehmen, was sie braucht. Sie begegnen sich – und begehren einander mit solch einer Macht, dass es ihrer beider Leben beinahe zerstört. Aber nur beinahe.
17 Jahre später treffen sie sich wieder. Das Leben hat auf den Moment der Entscheidung zurückgespult. Sie können noch einmal wählen. Doch das Leben verfolgt einen eigenen Plan.

Inhaltsangabe

Es geht alles um eine Affäre die beide in ihrem Leben nicht vergessen können. 1985 fängt alles an und als sie beide dann 2002 wiedersehen wissen sie nicht wirklich ob sie nochmal eine Affäre anfangen wollen oder nicht.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist schlicht aber trotzdem wirklich schön geworden. Farben passen zusammen und für mich ist genau das wichtig.

Meine Meinung zum Buch

Die Geschichte an sich hört sich wirklich Interessant an und da der Klappentext aus dem Buch schon viel verrät habe ich in der Inhaltsangabe nicht viel geschrieben, nur das wesentliche. Als ich das Buch vom HarperCollins Verlag erhielt war es wirklich eine Überraschung. Die Überraschung hielt an als ich das Buch anfing zu Lesen. Die Geschichte hat mich direkt in ihren Bann gezogen und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu Lesen. Es gibt für mich allerdings ein einziges Manko. Der Schreibstil der Autorin. Manchmal ist er leider zu kurzgehalten, da wünscht man sich das die Autorin eine Situation oder eine Handlung anders und ausführlicher erklären würde. Genauso gibt es stellen da führt die Autorin Sachen viel zu lange aus, wiederholt sich auch nochmal mit anderen Worten. Das ist etwas das mich doch gestört hat. Sonst aber finde ich das Buch rundum toll. Charaktere sind schön abgeschlossen, die Geschichte hat eine Handlung und eine Spannung von jeder Seite zur nächsten. Auch das Thema der Geschichte finde ich toll und es hat mich interessiert beim Lesen. Kleines Drama eben um zwei Familien.

Fazit zum Buch

Für mich ein Buch welches mir gut gefallen hat, kleiner Abzug gibt es aber. 4 Füchse bekommt das Buch.

Das Buch wurde mir kostenlos vom HarperCollins Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom HarperCollins Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.